Offiziell: Laver Cup auf 2021 verschoben

Die vierte Ausgabe des Laver Cup wird 2020 nicht stattfinden und wurde auf 2021 verschoben. Das gaben die Veranstalter in einer Aussendung bekannt. 

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 17.04.2020, 16:36 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Team Europe kann erst 2021 wieder um den Laver-Cup-Titel kämpfen.
Team Europe kann erst 2021 wieder um den Laver-Cup-Titel kämpfen.

Der Laver Cup wird 2020 nicht stattfinden. Nach der Verschiebung der French Open war eine Terminkollision zwischen dem Laver Cup und dem Grand Slam in Paris unausweichlich, nun zogen die Veranstalter des Kampfs "Europa gegen den Rest der Welt" die Konsequenzen und haben die Austragung des Laver Cup für dieses Jahr abgesagt. Die vierte Ausgabe des Laver Cup wird damit erst im Jahr 2021 stattfinden. 

"Wir wissen, dass unsere leidenschaftlichen Fans enttäuscht darüber sein werden, dass sie noch ein weiteres Jahr auf den Laver Cup in Boston warten müssen, aber dies ist die verantwortungsbewusste Vorgehensweise, die durch die aufkommenden Kalenderkonflikte notwendig wird", erklärte Tony Godsick, Chairman des Laver Cup, in einer ersten Stellungnahme. 

Federer: "Für alle Beteiligten das Richtige"

Man habe es bereits jetzt bekanntgegeben, um den Fans wie den Spielern Klarheit zu geben, erklären die Veranstalter. "Am wichtigsten ist, dass all unsere Gedanken bei der großen Zahl von Menschen auf der ganzen Welt sind, die von COVID-19 betroffen sind, und bei den unglaublich selbstlosen Menschen, die an vorderster Front arbeiten und viele von uns in Sicherheit bringen", so die Organisatoren des Laver Cup in der Aussendung. 

"Es ist bedauerlich, dass der Laver Cup um ein Jahr verschoben werden muss, aber zum jetzigen Zeitpunkt ist es für alle Beteiligten das Richtige", so Roger Federer in einer ersten Reaktion. Zumindest der neue Termin für den Laver Cup 2021 steht bereits fest, dieser wird von 24.-26. September 2021 über die Bühne gehen. Und auch der Veranstaltungsort wird derselbe sein, wie Federer betont: "Auch wenn es enttäuschend ist, so ist die gute Nachricht, dass TD Garden auch nächstes Jahr noch in der Lage sein wird, das Turnier auszurichten, und ich freue mich wirklich darauf, beim Laver Cup 2021 endlich zum ersten Mal in Boston zu spielen."

Hier geht´s zum vollen Statement der Veranstalter. 

Hot Meistgelesen

18.04.2021

Wolfgang Thiem nach Novak-Rückkehr zu Bresnik: "Rachefeldzug gegen meine Person"

21.04.2021

ATP Barcelona: Unsportliches Verhalten - Fabio Fognini disqualifiziert

18.04.2021

Überraschung! Roger Federer spielt in Genf und Paris!

19.04.2021

Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart: Spielerinnen, Preisgeld, Auslosung, TV

19.04.2021

Dominic Thiem im Standard-Interview - „Viel Aufwand, relativ wenig Ertrag“

von tennisnet.com

Freitag
17.04.2020, 15:32 Uhr
zuletzt bearbeitet: 17.04.2020, 16:36 Uhr