Porsche Tennis Grand Prix: Iga Swiatek holt den Titel in Stuttgart!

Iga Swiatek ist nicht zu stoppen: Beim Porsche Tennis Grand Prix 2022 holte sie ihren vierten Turniersieg in Folge.

von Florian Goosmann aus Stuttgart
zuletzt bearbeitet: 26.04.2022, 12:04 Uhr

Iga Swiatek
Iga Swiatek

Iga Swiatek kann nun so zügig Auto fahren wie sie Tennis spielt: Die Weltranglisten-Erste gewann das Finale beim Porsche Tennis Grand Prix 2022 mit 6:2, 6:2 gegen Aryna Sabalenka und hat sich damit auch den Sieger-Porsche gesichert./

Den hatte Sabalenka im Verlaufe dieser Woche schon mehrfach angeschmachtet - ohne Erfolg am Ende. Wie im Vorjahr (da war es Ash Barty) muss sie sich mit dem zweiten Platz begnügen.

Swiatek dominierte das Endspiel von Beginn an, ging schnell mit 3:0 in Führung und schnappte sich Satz 1. Im zweiten Durchgang konnte Sabalenka besser dagegenhalten und einen frühen Rückstand vermeiden. Das entscheidende Break holte sich Swiatek dann zum 4:2 und ließ dann nichts mehr anbrennen.

Iga Swiatek mit 23. Sieg in Serie

"Aryna, es war ein hartes Match, wie haben um jeden Punkt gekämpft. Hoffentlich tun wir das noch öfters", sagte die glückliche Siegerin am Ende. "Vielen Dank auch an mein Team - die Hälfte davon ist zu Hause geblieben, die brauchen etwas Zeit losgelöst von mir", scherzte Swiatek - die sich auch bei ihrem Vater bedankte, der mitgekommen sei nach Stuttgart.

Während Sabalenka sichtlich niedergeschlagen war, feierte Swiatek ihren 23. Matcherfolg in Serie: Sie hat seit Februar nicht mehr verloren und machte da weiter, wo sie zuletzt meist angefangen hatte. Einzig im Halbfinale am Samstag gegen Liudmila Samsonova hatte Swiatek arg zu kämpfen und musste einen Durchgang abgeben, nach 28. gewonnenen Sätzen am Stück.

Swiatek nahm nur ein Mal das Tempo raus am heutigen Sonntag, und das war nach dem Match, als sie ihren Taycan GTS Sport Turismo an der Seite von Porsche-Chef Oliver Blume von der Rampe fahren durfte und hier äußerste Vorsicht walten ließ beim Starten. "Das sind die Nerven", scherzte On-Court-Presenter Heinz Günthardt. Dann aber löste Swiatek auch diese Aufgabe souverän.

Im Doppel waren anschließend Desirae Krawczyk und Demi Schuurs erfolgreich: Die beiden schlugen Cori Gauff und Shuai Zhang mit 6:3, 6:4.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Sabalenka Aryna
Swiatek Iga

Hot Meistgelesen

16.05.2022

ATP Rankings: Nadal fällt zurück, neue deutsche Nummer zwei

19.05.2022

French Open: Schon die Auslosung verspricht Hochspannung

18.05.2022

Dominic Thiem: Quiet please, liebe Internetrambos

16.05.2022

ATP Genf: Dominic Thiem unterliegt Marco Cecchinato

16.05.2022

French Open: Gael Monfils wird in Roland Garros fehlen

von Florian Goosmann aus Stuttgart

Sonntag
24.04.2022, 14:53 Uhr
zuletzt bearbeitet: 26.04.2022, 12:04 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Sabalenka Aryna
Swiatek Iga