Porsche verlängert Premium-Partnerschaft mit DTB

Die Porsche AG bleibt Premium-Partner des Deutschen Tennis Bundes (DTB). Der größte Tennisverband der Welt und der Automobilhersteller aus Stuttgart verlängern ihre langjährige Kooperation zum 1. Januar 2021 zum dritten Mal.

von PM
zuletzt bearbeitet: 17.12.2020, 11:48 Uhr

Das Porsche Talent Team mit Head of Women´s Tennis Barbara Rittner
© Porsche AG
Das Porsche Talent Team mit Head of Women´s Tennis Barbara Rittner

Bereits seit 2012 besteht die erfolgreiche Partnerschaft zwischen der Porsche AG und dem DTB, die in erster Linie die Unterstützung des Porsche Team Deutschland im Billie Jean King Cup (ehemals Fed Cup) sowie der Nachwuchsspielerinnen im Porsche Talent Team und Porsche Junior Team umfasst.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Porsche AG fortsetzen können. Gerade in diesen für uns alle schwierigen Zeiten ist es wichtig, einen verlässlichen Partner an seiner Seite zu haben. Dank der Porsche AG konnten wir die Rahmenbedingungen für das Damentennis sowie das Förderprogramm für unseren weiblichen Nachwuchs in den letzten acht Jahren deutlich verbessern“, so DTB-Präsident Ulrich Klaus. „Wir möchten diesen gemeinsamen Weg nun fortsetzen und insbesondere im Nachwuchsbereich die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft im deutschen Damentennis stellen“, so Klaus weiter.

Porsche als Eckpfeiler der Sommer-Serie des DTB

„Die Partnerschaft mit dem Deutschen Tennis Bund bildet zusammen mit dem Porsche Tennis Grand Prix das Herzstück der Porsche-Aktivitäten im deutschen Damentennis. Mit der Verlängerung der Kooperation unterstreicht Porsche die Nachhaltigkeit dieses Engagements“, sagt Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Porsche AG. „Neben dem Porsche Team Deutschland liegt uns besonders die nächste Tennisgeneration am Herzen. Wir möchten gerade in herausfordernden Zeiten weiterhin unseren Beitrag dazu leisten, dass die Förderstrukturen im deutschen Tennis für die Zukunft gut aufgestellt sind und die Nachwuchsspielerinnen somit beste Entwicklungsmöglichkeiten haben.“

Ein wichtiger Eckpfeiler der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen dem DTB und Porsche war in diesem Sommer die German Ladies’ Series presented by Porsche. Diese innovative Turnierserie gab deutschen Spielerinnen die Möglichkeit, trotz der durch die Corona-Pandemie bedingten Unterbrechung der internationalen Profi- und Nachwuchstouren wichtige Matchpraxis zu sammeln und im Hinblick auf den Neustart frühzeitig in den Wettkampfmodus zurückzukehren.

Fed-Cup-Finalrunde verschoben

Das Porsche Team Deutschland konnte in der seit acht Jahren bestehenden Partnerschaft 2014 das Finale sowie 2015 und 2018 jeweils das Halbfinale im Billie Jean King Cup, dem wichtigsten

Mannschaftswettbewerb im Damentennis, erreichen. In diesem Jahr qualifizierte sich die deutsche Nationalmannschaft nach einem klaren 4:0-Sieg gegen Brasilien für die Finalrunde in Budapest. Diese wurde jedoch aufgrund der Corona-Pandemie auf den 13. bis 18. April 2021 verschoben.

Im Porsche Talent Team und Porsche Junior Team werden die hoffnungsvollsten deutschen Nachwuchsspielerinnen durch professionelle Trainings- und Förderstrukturen in ihrer Entwicklung unterstützt. Die von der Streamingplattform DAZN produzierte Dokumentationsreihe „Pathbreaking“ begleitet die DTB-Talente auf ihrem Weg ins Profitennis und blickt hinter die Kulissen der deutschen Nachwuchsförderung. Die erste Episode ist auf DAZN und auf porsche-tennis.de abrufbar. Die zweite Ausgabe folgt Ende Dezember. „Pathbreaking“ wird die Spielerinnen der Nachwuchsteams als wiederkehrendes Format in den nächsten Jahren begleiten.

Hot Meistgelesen

21.01.2021

Wolfgang Thiem - „Wir haben weder Djokovic noch Nadal gesehen“

18.01.2021

Kritik an Djokovic: "Der Letzte, von dem man irgendwelche Ratschläge annehmen sollte"

19.01.2021

Alizé Cornet mit ehrlicher Entschuldigung

22.01.2021

ATP Cup: Deutschland trifft auf Serbien und Kanada, Österreich gegen Italien und Frankreich

18.01.2021

Alles auf Null: Alexander Zverevs Neuanfang im Familienkosmos

von PM

Donnerstag
17.12.2020, 12:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 17.12.2020, 11:48 Uhr