tennisnet.com Hobby Tennistour

Quartett mit erster Semifinalteilnahme auf HTT 250er-Ebene

Zum allerersten Mal überhaupt ein Semifinale bei einem 250er-Turnier der Hobby-Tennis-Tour erreicht,...

von Claus Lippert
zuletzt bearbeitet: 02.05.2022, 19:18 Uhr

Zum allerersten Mal überhaupt ein Semifinale bei einem 250er-Turnier der Hobby-Tennis-Tour erreicht, diese Zwischenbilanz können alle vier Halbfinalisten der 17. Auflage des April HTT 250 Turniers im UTC La Ville ziehen. Für Deutschlands Jungstar Milan Volbert, US-Hüne Michael Juritsch, Albaniens Shootingstar des letzten Jahres Frenkli Qarri und die letzte heimische Hoffnung im Turnier Christian Hauer, geht es also am Montag Nachmittag um den jeweils bislang größten Erfolg auf HTT 250er-Ebene. Die erwartet große Show im Doppelbewerb blieb indes aus. Der Wiener Vizelandesmeister Wenzel Graski ist an der Seite von Freundin Beatrix Gamsjäger schon in Runde 1  des hochkarätig besetzten Double-Draws gescheitert. Ein Bericht von C.L

img_5711

Filmriss bei Röhsner – Frenkli Qarri nach 2:5 im dritten Satz doch noch im Semifinale

“Ich habe mich bei 5:2 im dritten Satz vielleicht zu sicher gefühlt, und auf einmal stand es 5:5”, so kommentierte Fabian Röhsner kurz nach Spielschluss sein viertelfinales Blackout im dritten Satz seines Duells mit Albaniens HTT Star Frenkli Qarri. Der 23jährige vom Mauerbacher TC hatte am Sonntag Nachmittag eine tadellose Vorstellung am Centercourt “Lance Lumsden” abgeliefert, gegen Qarri den ersten Satz souverän mit 6:2 gewonnen, und sich auch nicht durch den mit 2:6 verloren gegangenen zweiten Durchgang aus der Ruhe bringen lassen. Cool, emotionslos und in abgebrühter Manier, spielte sich Röhsner in der Folge eine 5:2 Führung im Entscheidungssatz heraus, das Semifinale am Montag Abend geht trotzdem ohne den Juni-Challenger-Sieger von 2017 über die Bühne. Weil der im HTT Computer “nur” auf Position Nr. 884 geführte Röhsner bei 5:2 plötzlich einen totalen Filmriss hatte. “Ich kann es wirklich nicht erklären, was da passiert ist”. Vier der nächsten fünf Games und der abschließende Tie-Break gingen an Qarri, der bei seinem 10. HTT Turnierstart zum dritten Mal das Semifinale erreichte, und dort auf US-Boy Michael Juritsch treffen wird. Der 32jährige konnte nach seinem achtelfinalen Erfolg über den rekonvaleszenten Felix Maierhofer Kräfte sparen, da es Viertelfinalgegner Raphael Hoffmann vom TC Strebersdorf vorzog, auf ein weiteres Antreten beim April HTT 250 Turnier zu verzichten.

img_5646

Erwartete Doppel-Show als Rohrkrepierer – Hauer-Dummer “crashen” Double-Party und werfen Graski-Gamsjäger aus dem Bewerb

Das zweite Vorschlussrundenduell beim 42. HTT Saisonturnier bestreiten unterdessen Deutschlands Youngster Milan Volbert und die letzte verbleibende heimische Turnierhoffnung Christian Hauer. Volbert buchte sein erstes Semifinale auf HTT 250er-Ebene mit einem 6:4, 6:3 Erfolg über den Burgenländer Mario Bürger, und auch Christian Hauer vom TC Waldtennis in Bad Vöslau blieb auf seinem Weg ins erste Karriere-Semifinale auf HTT 250er-Ebene ohne Satzverlust. Der 33jährige Niederösterreicher eliminierte nacheinander Oberösterreichs Philipp Mayer und den an Nummer 2 gesetzten WAC-Routinier Martin Vesely. Vorbei – bevor sie so richtig begonnen hat – ist hingegen die groß angekündigte Doppel-Show des April HTT 250 Turniers im UTC La Ville. Die beiden Wiener Bernhard Hauer und Fabian Dummer avancierten am frühen Sonntag Abend am Centercourt Lance Lumsden zu Party-Crashern, und stoppten in einer Match-Tiebreak-Entscheidung den Wiener Vize-Landesmeister samt “besserer Hälfte” mit 7:5, 1:6 und 10:8. Nach dem Aus von Wenzel Graski und Beatrix Gamsjäger bleibt von den im Doppel engagierten Superstars nur mehr die ehemalige Nr. 685 der ATP Weltrangliste Alexander Sikanov. Der 44jährige fertigte zum Auftakt gemeinsam mit seinem Landsmann Alex Dem die Vater-Sohn-Kombi der Haidarians klar mit 6:1, 6:1 ab, womit das russische Duo weiter in Richtung Finals-Teilnahme Ende November im UTC La Ville strebt.

img_5651

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

30.11.2022

Fernando Verdasco für zwei Monate wegen Dopings gesperrt

29.11.2022

Mardy Fish und Bob Bryan erhalten Geldstrafen

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

von Claus Lippert

Montag
02.05.2022, 17:11 Uhr
zuletzt bearbeitet: 02.05.2022, 19:18 Uhr