Rafael Nadal: Karriereende nah?

Nach seinem elften Sieg in Roland Garros gab sich Rafael Nadal unsicher, ob er im kommenden Jahr seinen Titel verteidigen wird.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 12.06.2018, 16:38 Uhr

Rafael Nadal spielt am Sonntag um die Nummer eins

Bereits bei der Siegerehrung am Sonntag gab Nadal keine deutliche Zusage für die French Open 2019 - und am Montag blieb "Rafa" ebenso uneindeutig. "Es war wunderbar, zum zehnten Mal hier zu gewinnen, genau wie ein elftes Mal", sagte er. "Wir werden sehen, wie es mit einem nächsten Sieg aussieht. Es ist nur schwer hervorzusagen, was in der Zukunft passieren wird."

Vor allem ein Satz jedoch lässt erahnen, dass Nadal nach den vielen Verletzungen in den vergangenen Jahren ein baldiges Karriereende nicht mehr komplett ausschließt. "Wir werden in den kommenden Monaten eine Entscheidung treffen, ob wir nächstes Jahr wieder hier sein werden oder nicht", so der 32-Jährige laut skysports.com.

Sein nächster Auftritt ist für das Rasenturnier in Queen's in der kommenden Woche geplant, bevor es nach Wimbledon geht. Hier lief es für den Sieger der Jahre 2008 und 2010 in den vergangenen Jahren nicht optimal, 2017 war im Achtelfinale gegen Gilles Muller Schluss.

Hot Meistgelesen

28.11.2020

ATP-Geldrangliste: Dominic Thiem kurz vor Einzug in die Top 10

27.11.2020

ATP: Jannik Sinner lobt Rafael Nadal, kritisiert Alexander Zverev

27.11.2020

Daniil Medvedev: Wer kann den "Wahnsinn" stoppen?

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

29.11.2020

Dominic Thiem und Novak Djokovic machen Urlaub in der Heimat

von Florian Goosmann

Dienstag
12.06.2018, 16:38 Uhr