Qualifikanten für das Hauptfeld ermittelt

Laura Schaeder und Yana Morderger schaffen Einzug in das Hauptfeld. Anna Klasen als Lucky Loser auch noch mit dabei.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 04.07.2016, 16:54 Uhr

Der Einzug in das Hauptfeld war das große Ziel der acht verbliebenen Spielerinnen in der Qualifikation der REINERT OPEN mit den Internationalen Westfälischen Tennis-Meisterschaften der Damen. Andrea Gamiz (Venezuela / WTA 347), Julia Terziyska (Bulgarien / WTA 432) sowie die beiden Deutschen Laura Schaeder (TEC Waldau Stuttgart / WTA 417) und Yana Morderger (TC Kamen-Methler / WTA 721) gewannen ihre Qualifikationsendspiele und haben dementsprechend das Ziel erreicht. Bedingt durch die kurzfristige krankheitsbedingte Absage von Titelverteidigerin Carina Witthöft (Der Club an der Alster / WTA 109) rutschte mit Anna Klasen (Blau-Weiss Berlin / WTA 842) auch noch ein Lucky Loser in das Hauptfeld.

Einen harten Kampf lieferten sich Yana Morderger und Vivian Heisen (Braunschweiger THC / WTA 560). 6:3, 3:1 führte die Kamenerin bereits, ehe Vivian Heisen aufdrehte, fünf Spiele in Folge für sich entschied, den zweiten Satz mit 6:3 gewann und anschließend beim Stand von 5:3 im dritten Durchgang auch wie die sichere Siegerin aussah. Am Ende aber triumphierte doch noch Yana Morderger mit 7:5 im Tie-Break. Das zweite deutsche Duell zwischen Laura Schaeder und Anna Klasen entschied die favorisierte Stuttgarterin für sich. Laura Schaeder siegte mit 6:4, 3:6, 6:3.

Zuvor wurde die an Position eins gesetzte Andrea Gamiz ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht. Mit 6:3, 6:2 bezwang die Venezuelanerin Kanae Hisami (Japan / WTA 537). Ähnlich glatt setzte sich Julia Terziyska gegen Lena Rüffer (TEC Waldau Stuttgart / WTA 1014) durch. Die Stuttgarterin zog gegen die Bulgarin mit 2:6, 4:6 den Kürzeren.

Hier die Tableaus in Versmold:Einzel,Doppel,Qualifikation.

Hier der Spielplan.

Meistgelesen

19.11.2019

ATP: Thiem mit angeblicher Trennung von Mladenovic

18.11.2019

Weltranglisten: Nadal bleibt Erster zum Jahresende, Thiem Vierter, Zverev Siebter

17.11.2019

ATP Finals: Stefanos Tsitsipas krönt sich mit Drama-Sieg über Dominic Thiem zum König von London

18.11.2019

Davis Cup: Erster Tag, erste Probleme - Startschwierigkeiten für Gerard Pique & Co.

18.11.2019

Stefanos Tsitsipas nach ATP-Finals-Triumph: "Bin nah dran an Grand-Slam-Sieg"

von tennisnet.com

Montag
04.07.2016, 16:54 Uhr