Rodionov, Miedler und Kraus überraschen in Mauthausen und Wiesbaden

Während die Madrid Open nach dem Aus von Dominic Thiem ohne österreichische Beteiligung über die Bühne gehen, überraschen Jurij Rodionov, Lucas Miedler und Sinja Kraus eine Etage tiefer.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 05.05.2022, 14:23 Uhr

Jurij Rodionov steht vor einer kniffligen Aufgabe
© GEPA Pictures
Jurij Rodionov

Beim ATP-Challenger-Turnier in Mauthausen hatte Jurij Rodionov bereits gestern mit einem 7:5, 6:1 über den an drei gesetzten Daniel Elahi Galan überzeugt, er trifft am Freitag auf Attila Balasz. Rodionov geht in dieses Match als Favorit, Balasz kam nur als Lucky Loser ins Hauptfeld.

Für eine weitere Überraschung sorgte indes Lucas Miedler: Der hatte sich über die Qualifikation ins Hauptfeld gespielt und bereits zum Auftakt im Hauptfeld den an neun gesetzten Egor Gerasimov rausgenommen, nun schlug er auch Nino Serdarusic mit 7:6 (4), 6:4. Nächster Gegner: der Sieger aus der Partie zwischen Dennis Novak und Gerald Melzer!

Zum Einzel-Draw in Mauthausen

Beim ITF-Turnier in Wiesbaden hält derweil Sinja Kraus die rot-weiß-rote Fahne hoch: Kraus war ebenfalls als Qualifikantin ins Hauptfeld gelangt, in Runde 1 profitierte sie von der Aufgabe von Laura Siegemund. Am Donnerstag schlug sie dann auch Arianne Hartono mit 7:6 (7) 2:6, 6:3.

Zum Einzel-Draw in Wiesbaden

Hot Meistgelesen

24.06.2022

Der "Tennisnerd" im Interview: Profischläger? "Wir Hobbyspieler brauchen Hilfe"

24.06.2022

Nikolay Davydenko: "Die jüngere Generation ist technisch nicht gut"

24.06.2022

Wimbledon 2022: Iga Swiatek und Serena Williams mit machbarer Auslosung, Angelique Kerber trifft auf Mladenovic

24.06.2022

Wimbledon 2022 - Auslosung: Novak Djokovic in Viertel mit Alcaraz, Oscar Otte trifft auf Gojowczyk

24.06.2022

Wimbledon: Novak Djokovic und Rafael Nadal - der Weg ins Traum-Endspiel

von Florian Goosmann

Donnerstag
05.05.2022, 14:22 Uhr
zuletzt bearbeitet: 05.05.2022, 14:23 Uhr