Roger Federer: "Mehr als zwei Stunden mit dem Racket momentan nicht drin"

Roger Federer hat im Interview mit der Schweizer Illustrierten über seinen aktuellen Fitnesszustand und seine Comebackpläne gesprochen. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 19.10.2020, 11:04 Uhr

Roger Federer wird sein Comeback wohl bei den Australian Open 2021 geben
Roger Federer wird sein Comeback wohl bei den Australian Open 2021 geben

Er war der ganz große Abwesende bei den bisherigen ATP-Events seit dem Re-Start des Wanderzirkus der ATP-Profis, der zwanzigfache Grand-Slam-Champion, jener Mann mit den meisten Wochen an der Spitze der Weltrangliste, Roger Federer. Seit den Australian Open konnte man dem "Maestro" nicht mehr bei seiner Arbeit zusehen, unterzog sich der Schweizer doch nach seinem Halbfinalaus beim ersten Grand Slam des Jahres einer Knie-Operation. 

Von dieser hat sich der 39-Jährige noch immer nicht vollends erholt, wie Federer im Interview mit der Schweizer Illustrierten verrät: "Mehr als zwei Stunden mit dem Racket liegen im Moment nicht drin. Aber ich arbeite schon eine Weile absolut schmerzfrei an Kondition und Kraft. Weitere Operationen wird es nicht geben." Dabei mache er sich aber keinen Druck und nehme sich all die Zeit, die sein Körper brauche, um wieder vollkommen fit zu werden. "Ich werde erst ins Turniergeschehen eingreifen, wenn ich zu hundert Prozent fit bin."

"Solange ich Spaß habe, mach ich weiter"

Zum jetzigen Zeitpunkt sehe es so aus, als könne er sein Comeback an jenem Ort geben, wo der 39-Jährige seinen letzten Auftritt gegeben hatte. "Es sieht derzeit danach aus, dass ich mein Comeback an den Australian Open im Januar geben kann." Natürlich ist sich der Schweizer aber bewusst, dass sich seine Karriere trotz Comeback dem Ende zuneigt: "Doch solange ich Spaß habe und es für uns alle stimmt, mache ich weiter", so Federer. 

Danach werde er seinen Fokus auf die Familie, seine Stiftung und seine Sponsoren legen, auch das Unternehmertum und verschiedene Business-Ideen seien etwas, das ihn sehr interessieren würde, so der Schweizer. "Ich will aber auf keinen Fall jetzt schon alles verplanen", erklärte der 39-Jährige. Zumindest der Januar 2021 scheint aber ziemlich sicher mit einem ausgedehnten Trip nach Australien verplant zu sein. 

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger

Hot Meistgelesen

28.11.2020

ATP-Geldrangliste: Dominic Thiem kurz vor Einzug in die Top 10

27.11.2020

ATP: Jannik Sinner lobt Rafael Nadal, kritisiert Alexander Zverev

27.11.2020

Daniil Medvedev: Wer kann den "Wahnsinn" stoppen?

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

29.11.2020

Dominic Thiem und Novak Djokovic machen Urlaub in der Heimat

von Michael Rothschädl

Montag
19.10.2020, 13:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 19.10.2020, 11:04 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger