Roger Federer über Rafael Nadal: "Vielleicht der Größte aller Zeiten"

Roger Federer hat sich am Rande seiner Südamerika-Tournee zu seinem Dauerkonkurrenten Rafael Nadal geäußert und dem Weltranglistenersten für dessen Leistungen Rosen gestreut.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 21.11.2019, 10:19 Uhr

Roger Federer und Rafael Nadal
© Getty Images
Roger Federer und Rafael Nadal

Es ist eine Frage, die die Fanlager seit jeher spaltet: Wer ist der größte Tennisspieler aller Zeiten? Während es darauf wohl niemals eine universell akzeptierte Antwort geben wird, hat sich diesbezüglich nun auch der 20-fache Grand-Slam-Sieger Roger Federer zu Wort gemeldet.

Der Schweizer, der derzeit in Südamerika eine Exhibition-Tour mit Alexander Zverev bestreitet und selbst als einer der besten Spieler aller Zeiten gilt, äußerte sich voller Bewunderung über seinen Dauerkonkurrenten Rafael Nadal: "Ich habe von ihm sehr viel gelernt. Er ist ein großer Champion und er ist großartig für das Spiel."

Nadal führt im Head to Head

Zudem meinte Federer im Interview mit TyC Sports, dass Nadal möglicherweise der beste Spieler aller Zeiten sei: "Er ist so gut. Er wird vielleicht als größter Spieler aller Zeiten in die Geschichte eingehen."

Bislang konnte Nadal 19 Grand-Slam-Turniere für sich entscheiden. Somit fehlt dem Mallorquiner nur mehr ein Titel auf Federers Rekord. Darüber hinaus führt der 33-Jährige im Head to Head mit 24:16, wenngleich Federer sechs der letzten sieben Duelle gewinnen konnte. "Wir haben einige unglaubliche Matches in Roland Garros, Wimbledon und auch in Australien gehabt", kann sich auch der Schweizer gut an einige Begegnungen erinnern.

"Unglaubliches Jahr"

Darüber hinaus lobte der 38-Jährige den Spanier insbesondere für seine Leistungen in dieser Spielzeit: "Wer hätte gedacht, dass er in diesem Jahr - elf Jahre, nachdem er zum ersten Mal die Nummer eins der Welt war - wieder Weltranglistenerster sein wird? Alle haben gesagt, dass sein Spiel zu brutal sei. Aber er hat einen Weg gefunden und erneut ein unglaubliches Jahr mit zwei Grand-Slam-Siegen gehabt."

Bereits bei den kommenden Australian Open könnte Nadal nach den Erfolgen im Jahr 2019 Federer also einholen. Die Diskussionen, wer denn nun der beste Spieler aller Zeiten ist, würden dadurch aber definitiv nicht weniger werden.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger
Nadal Rafael

Hot Meistgelesen

24.06.2022

Der "Tennisnerd" im Interview: Profischläger? "Wir Hobbyspieler brauchen Hilfe"

24.06.2022

Nikolay Davydenko: "Die jüngere Generation ist technisch nicht gut"

24.06.2022

Wimbledon 2022: Iga Swiatek und Serena Williams mit machbarer Auslosung, Angelique Kerber trifft auf Mladenovic

23.06.2022

ATP Mallorca: Aus für topgesetzten Daniil Medvedev

24.06.2022

Wimbledon 2022 - Auslosung: Novak Djokovic in Viertel mit Alcaraz, Oscar Otte trifft auf Gojowczyk

von Nikolaus Fink

Donnerstag
21.11.2019, 09:55 Uhr
zuletzt bearbeitet: 21.11.2019, 10:19 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger
Nadal Rafael