tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

Roland Garros: Dominic Thiem - Auf dass sich das „Opfer“ lohnt

Dominic Thiem steht vor keiner einfachen Aufgabe in Roland Garros 2023. Im Pressgespräch gibt sich der Österreicher vor dem Match gegen Pedro Cachin dennoch vorsichtig optimistisch.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 26.05.2023, 17:43 Uhr

Dominic Thiem ist bereit für Roland Garros 2023
© GEPA Pictures
Dominic Thiem ist bereit für Roland Garros 2023

Dominic Thiem möchte sich in den Tagen vor Roland Garros ausschließlich auf sein Tennis konzentrieren, mit Ausnahme eines Termins mit seinem Schlägerausrüster am Donnerstag heißt es für Österreichs Nummer eins: „Eat, Sleep, Tennis.“ Gut, für einen kurzen Medientermin war am gestrigen Media Day dann doch Zeit. Zunächst mit ServusTV, dann in einer kleinen Runde mit deutschsprachigen Journalisten.

Das Los hat Dominic Thiem bekanntlich Pedro Cachin beschert. Gegen den Argentinier hat im vergangenen Jahr in Marbella alles angefangen. Nun ist Thiem wieder darauf aus, einen Neustart hinzulegen. Der erste Sieg bei einem Grand-Slam-Turnier seit den Australian Open 2021 wird angepeilt, damals gewann Thiem gegen Nick Kyrgios noch nach 0:2-Satzrückstand. Um im Match darauf gegen Grigor Dimitrov auszuscheiden.

Thiem sieht sich voll im Plan

Die ganze Sandplatzsaison habe er dem großen Ziel French Open untergeordnet, gerade in Bordeaux neben seinen Matches auch ausführliche Trainingssessions mit Coach Benjamin Ebrahimzadeh bestritten. „Das war auch nötig“, so Thiem. Von Monte-Carlo bis Bordeaux sollte das beinharte Training durchgezogen werden. Der Plan war, „dass wir das eine oder andere Match oder Turnier sozusagen opfern, damit ich das Pensum wieder reinbekomme.“

„Das Gute war: Ich habe es körperlich durchgestanden. Seit ein paar Jahren ist es wieder weniger geworden“, so Thiem weiter. Das Selbstvertrauen sei Stück für Stück zurückgekommen. „Die Niederlagenserie in Südamerika hat schon an mir genagt.“ Seit Miami gab es aber bei jedem Turnier mindestens einen Sieg. Die Quintessenz? „Ich bin bereit.“

Etwas gedulden muss sich der US-Open-Champion von 2020 aber noch. Denn die Partie gegen Cachin wird frühestens am Montag stattfinden.

Hier das Einzel-Tableau in Roland Garros

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic

Hot Meistgelesen

04.06.2023

Roland Garros: Ballmädchen getroffen. Disqualifiziert. Aber auch mit Recht?

05.06.2023

Roland Garros: Holger Rune mogelt sich ins Viertelfinale

05.06.2023

Dominic Thiem auf der Suche nach Siegen in Heilbronn

04.06.2023

Ofner-Coach Wolfgang Thiem: „Das ist absolut verdient“

05.06.2023

Roland Garros: Wegen Buhrufen - Kasatkina verlässt Paris mit „bitterem Gefühl“

von Jens Huiber

Samstag
27.05.2023, 08:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 26.05.2023, 17:43 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic