ServusTV schnappt sich die Rechte an US Open und Erste Bank Open

Tolle News für alle Tennisfans in Österreich! Denn ServusTV hat sich für zwei Jahre die Rechte an den US Open gesichert - und für fünf Jahre an den Erste Bank Open in Wien.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 12.08.2020, 11:03 Uhr

Dominic Thiem
© Getty Images
Dominic Thiem

Bereits ab dem 31. August 2020 wird ServusTV live aus New York berichten. Alle Top-Spiele des Turniers sowie alle Matches mit Dominic Thiem gibt's dann live im TV sowie im Stream auf servustv.com. Und für alle, die nachts den gesunden Schlaf schätzen: zum Nachschauen in der Mediathek.

„Dass wir den Fans in Österreich künftig ein weiteres Grand-Slam-Turnier und den österreichischen Tennis-Klassiker mit allen Spielen von Dominic Thiem gebührenfrei bei ServusTV anbieten können, das ist buchstäblich ganz großes Tennis. Und es ist ein weiterer Baustein im hochkarätigen Sportangebot von ServusTV“, freut sich Senderchef Ferdinand Wegscheider. „Nach dem ATP-Cup, dem Davis Cup, den Australian Open und dem Generali Open Kitzbühel, war der Rechte-Erwerb zu diesen beiden Turnieren ein logischer Schritt. Schließlich wollen wir den Fans hierzulande das beste Tennis rundum Österreichs Top-Star Dominic Thiem in Top-Qualität bieten“, so Sportrechte-Chef David Morgenbesser.

Und im Herbst geht's weiter mit Tennis bei ServusTV, mit den Erste Bank Open in Wien. Hier ist der Salzburger Privatsender ab 26. Oktober dabei. Und für fünf Jahre offizieller TV-Partner und Host-Broadcaster. Täglich vier Spiele sowie natürlich alle Matches von Dominic Thiem stehen auf dem Programm - natürlich auch online! 

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic

Hot Meistgelesen

22.02.2021

25-Millimeter-Riss: Novak Djokovics Verletzung hat sich verschlimmert

22.02.2021

Andy Murray sieht NextGen noch recht weit von "Big Three" entfernt

24.02.2021

Vater Djokovic über seinen Sohn - "Novak ist überall eine Gottheit"

24.02.2021

"Hatte diesen Schmerz noch nie" - Verletzungssorgen bei Jannik Sinner

22.02.2021

Boris Becker: "Roger Federer kann noch immer Wimbledon gewinnen"

von Florian Goosmann

Mittwoch
12.08.2020, 11:31 Uhr
zuletzt bearbeitet: 12.08.2020, 11:03 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic