Spanien nach 3:1 nächster Gegner von Deutschland

Albert Ramos-Vinolas hat Spanien mit einem Viersatz-Erfolg über Cameron Norrie ins Viertelfinale gespielt. Dort geht's gegen Deutschland.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 04.02.2018, 15:18 Uhr

Albert Ramos-Vinolas

Ramos-Vinolas siegte nach knapp vier Stunden Spielzeit mit 7:6 (4), 2:6, 7:6 (2), 6:2 und machte somit das 3:1 perfekt. Spanien empfängt somit das deutsche Team vom 6. bis 8 April, in der Woche nach dem Masters-Turnier in Miami.

Alexander Zverev hat für diese Begegnung indirekt bereits seine Zusage gegeben. Nach seinem Erfolg über Nick Kyrgios und dem Sieg über Australien sagte er: "Solange wir gewinnen, spiele ich. Wenn ich nominiert werde, spiele ich auch im Viertelfinale."

Die Spanier hatten gegen die ersatzgeschwächten Briten (ohne Andy Murray) mehr zu kämpfen als erwartet. Am Freitag hatte Cameron Norrie überraschend einen 0:2-Satzrückstand gegen Roberto Bautista Agut wettgemacht und für das 1:1 gesorgt. Pablo Carreno Busta und Feliciano Lopez holten jedoch gestern das wichtige 2:1 mit ihrem Doppelsieg über Dominic Inglot/Jamie Murray.

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

16.09.2021

Thiem und Medvedev halten für die Herren immerhin groben Anschluss zu den Frauen

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

17.09.2021

Emma Raducanu lässt Zeitpunkt für Rückkehr offen

16.09.2021

Alexander Zverev auf der TV-Bühne: "Schlag den Star"-Duell mit Heinevetter

von Florian Goosmann

Sonntag
04.02.2018, 15:18 Uhr