tennisnet-Podcast: Boris Becker - Zu viele Warnschüsse ignoriert

Hätte Boris Becker seine Verurteilung in London vermeiden können? Und was dürfen wir vom ATP-Masters-1000-Turnier in Madrid erwarten? Jörg Allmeroth (tennisnet) diskutiert mit Kitzbühel-Turnier-Direktor Alex Antonitsch.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 30.04.2022, 22:41 Uhr

Quiet, please - der tennisnet-Podcast
© tennisnet
Quiet, please - der tennisnet-Podcast

Zweieinhalb Jahre Haft für Boris Becker, so das Urteil am Freitag in einem Londoner Gericht. Häte der dreimalige Wimbledon-Sieger dem vorbeugen können, ja, müssen? Jörg Allmeroth (tennisnet) hat die Karriere des Roten Barons aus nächster Nähe begleitet, Alex Antonitsch, Turnierdirektor in Kitzbühel, mit Becker parallel auf der ATP-Tour gespielt. Immerhin: Die beiden Diskutanten blicken auch voller Vorfreude nach Madrid.

Einfach auf PLAY klicken und reinhören!

tennisnet · Quiet, please - der tennisnet-Podcast - Becker - Zu viele Warnschüsse ignoriert

Hot Meistgelesen

28.01.2023

Australian-Open-Chef Craig Tiley rät Familie Djokovic zur Vorsicht

29.01.2023

Australian Open: Aryna Sabalenka stemmt Siegestrophäe mit kleinem Schönheitsfehler

29.01.2023

Dominic Thiem - Die Vorbereitung auf den Davis Cup läuft

27.01.2023

Djokovic: "Ich war nicht erfreut, das zu sehen."

27.01.2023

Andy Murray zurück am harten Boden der Realität

von tennisnet.com

Samstag
30.04.2022, 19:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 30.04.2022, 22:41 Uhr