Tristan-Samuel Weissborn holt Doppeltitel in St. Brieuc

Tristan-Samuel Weissborn hat beim ATP-Challenger im französischen St. Brieuc den Sieg eingefahren.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 31.03.2018, 17:01 Uhr

Tristan-Samuel Weissborn agiert bei den ATP-Hallen-Challengern in Europa in Hochform

Der 26-Jährige gewann das Finale mit seinem niederländischen Partner Sander Arends gegen das britische Duo Luke Bambridge/Joe Salisbury nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit mit 4:6, 6:1, [10:7].

Für Weissborn war der Doppeltitel beim dem mit 43.000 US-Dollar dotierten Event sein neunter auf der Challenger-Tour - und bereits der dritte in dieser Saison. Weissborn ist aktuell auf Rang 107 im Doppelranking notiert und wird am Montag wieder unter die Top 100 einziehen. Seine beste Platzierung war bislang Rang 77 vor rund einem Jahr.

Hot Meistgelesen

25.11.2022

Rafael Nadal: "Dann bist du entweder super arrogant oder ein Träumer"

26.11.2022

Davis Cup: Finale! Kanada besiegt Italien mit Berrettini!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

25.11.2022

Kampf wird nicht belohnt: Davis-Cup-Team verpasst Halbfinale knapp

26.11.2022

Die Top-20-Bilanz: Djokovic überragend, Sinner desaströs

von Florian Goosmann

Samstag
31.03.2018, 17:01 Uhr