Ultimate Tennis Showdown: Zverev gegen Auger-Aliassime - der Sieger kann sich den Gegner aussuchen

Alexander Zverev und Félix Auger-Aliassime werden am heutigen Samstag in den Ultimate Tennis Showdown 2 einsteigen. Ohne großen Druck. Im direkten Duell geht es lediglich darum, sich seinen Gegner für das Halbfinale aussuchen zu dürfen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 01.08.2020, 06:52 Uhr

Alexander Zverev 2019 in Monte Carlo - beim Sieg gegen Felix Auger-Aliassime
© Getty Images
Alexander Zverev 2019 in Monte Carlo - beim Sieg gegen Felix Auger-Aliassime

Die Qual der Wahl kennen auf der regulären ATP-Tour ja nur die Doppelspieler: Nachdem bei allen Turnieren abseits der Grand Slams im Paarlauf mit der No-Ad-Regel gespielt wird, kann sich das rückschlagende Paar dafür entscheiden, auf wen aufgeschlagen wird. Das kann ich auch, vielleicht sogar besser, hat sich Patrick Mouratoglou wohl gedacht, wie so oft, und einfach mal für den Ultimate Tennis Showdown verfügt, dass sich der Sieger der Samstagabend-Partie zwischen Alexander Zverev und Félix Auger-Aliassime für das Halbfinale am Samstag seinen Gegner aussuchen kann.

Nun, aus der Gruppe A wird es dabei entweder um Richard Gasquet oder Feliciano Lopez handeln. Die beiden Veteranen haben ihre ersten zwei Gruppenspiele am vergangenen Wochenende gewonnen, legen im direkten Duell fest, wer sich denn von Zverev oder Auger-Aliassime auserwählen lassen darf. In Gruppe B haben noch alle vier Teilnehmer unter bestimmten Bedingungen die Chance, die Gruppe zu gewinnen: Fernando Verdasco, Benoit Paire, Corentin Moutet und auch Dustin Brown, der nach zwei Spieltagen mit dem schlechtesten Viertel-Verhältnis auf dem letzten Platz. Allerdings wie alle anderen drei Kontrahenten mit einem Sieg und einer Niederlage.

Zverev Favorit gegen Auger-Aliassime

Zverev geht jedenfalls als klarer Favorit in die Partie mit dem Kanadier. Hat er doch beide Matches auf der ATP-Tour glatt gewonnen (2019 in Monte Carlo und Peking). Allerdings kommen beim UTS bekanntermaßen besondere Regeln zum Tragen, gespielt wird in vier Vierteln á zehn Minuten, bei Gleichstand entscheidet ein Sudden Death bis zwei.

Die deutsche Nummer eins hat während der vergangenen Tage in Monte Carlo trainiert, es wird interessant zu beobachten sein, ob David Ferrer an der Seite von Zverev in die Akademie von Mouratoglou kommen wird. Auger-Aliassime andererseits trainiert bereits seit Wochen dort und hätte bereits bei der ersten Ausgabe des Showdowns an den Start gehen sollen. Wie so oft streikte der Körper des Youngsters aber wieder einmal.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander

Hot Meistgelesen

09.08.2020

Dominic Thiem über US Open 2020: "Weit kommen wäre weniger wert"

10.08.2020

Grigor Dimitrov: "Kann diese Verantwortung nicht den Rest meines Lebens mit mir tragen"

09.08.2020

"Übernehme freiwillig Verantwortung für Krankheit oder Tod" - US-Open-Klausel sorgt für Aufsehen

08.08.2020

Über 160 kmh: Grigor Dimitrov und Daniil Medvedev beim Rasen erwischt

08.08.2020

Carlos Alcaraz: "Möchte mich nicht mit Rafael Nadal vergleichen"

von tennisnet.com

Samstag
01.08.2020, 08:10 Uhr
zuletzt bearbeitet: 01.08.2020, 06:52 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander