tennisnet.comATP › Grand Slam › US Open

US Open 2021: Zverev schlägt Harris - und wartet im Halbfinale auf Djokovic

Alexander Zverev ist nach einem knappen ersten Satz in das Halbfinale der US Open 2021 eingezogen. Nach dem 7:6 (6), 6:3 und 6:4 gegen Lloyd Harris könnte es nun gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic gehen.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 08.09.2021, 22:10 Uhr

Alexander Zverev steht bei den US Open wie 2020 im Halbfinale
© Getty Images
Alexander Zverev steht bei den US Open wie 2020 im Halbfinale

Hier das Match zum Nachlesen im Liveticker!

Alexander Zverev ist bereit, um Geschichte zu schreiben. Oder um Geschichte zu verhindern, je nachdem. Der Olympiasieger von Tokio zeigte nach einem glücklich gewonnenen ersten Satz gegen Lloyd Harris eine überzeugende Leistung und zog mit einem 7:6 (6), 6:3 und  6:4 wie im Vorjahr in die Vorschlussrunde der US Open ein. Dort könnte es zum Treffen mit Novak Djokovic kommen, der am Mittwoch in der Night Session gegen Matteo Berrettini klarer Favorit ist.

Die entscheidende Szene in diesem Match trug sich womöglich schon am Ende des ersten Satzes zu. Harris hatte da zwar eine 5:3-Führung nach Spielen vergeben, führte im Tiebreak aber bei eigenem Aufschlag mit 6:5. Schiedsrichterin Louise Engzell aber unterbrach das Match für eine knappe Minute, um das Bild auf den großen Bildschirmen im Stadion zu wechseln. Zverev hatte das moniert, allerdings schon ein paar Minuten früher. Harris verlor drei Punkte in Folge, somit den ersten Satz und dann auch noch die Contenance. Der Südafrikaner warf zwei Trinkflaschen zu Boden, an den Aufräumarbeiten beteiligten sich Schiedsrichterin und auch Zverev.

Und alle helfen mit!
© Getty Images
Und alle helfen mit!

Zverev im möglichen Halbfinale gegen Djokovic nur leichter Außenseiter

Der danach überhaupt keine Probleme mehr hatte, in sein zweites Halbfinale bei den US Open zu segeln. Harris konnte sein Level nicht halten, Zverev streute zwischendurch äußerst filigrane Aufschlag-Volley-Varianten ein. Und hatte es wie gewohnt eilig, das Match über die Bühne zu bringen. Die Zeit bei den Seitenwechseln kostete Zverev nur selten aus. Im dritten Akt preschte Zverev zu einer 4:0-Führung, wurde danach etwas nachlässig. Harris kam noch einmal auf 3:4 heran. Das war´s dann aber auch in Sachen Aufholjagd. Nach einer Spielzeit von etwas mehr als zwei Stunden servierte Zverev zum Einzug in das Halbfinale aus.

Sollte es tatsächlich zum Treffen Branchenprimus Novak Djokovic kommen, der mit einer 3:0-Bilanz in sein Match gegen Berrettini geht, ist Alexander Zverev nicht zwingend der Außenseiter. Zuletzt bei den Olympischen Spielen in Tokio hatte Djokovic ab Mitte des zweiten Satzes kaum noch Chancen, allerdings wurde in Japan nur auf zwei Gewinnsätze gespielt. Ein Erfolg im Best-of-Five-Format gegen Djokovic ist zuletzt Rafael Nadal gelungen, bei den French Open 2020. Zverev selbst hat den Weltranglisten-Ersten Anfang des Jahres im Viertelfinale von Melbourne extrem gefordert. Und dennoch in vier Sätzen verloren.

Hier das Einzel-Tableau in New York

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Djokovic Novak
Berrettini Matteo

Hot Meistgelesen

25.09.2021

Dominic Thiem zur Trennung von Physio Stober: "Vertrauensbasis zerstört"

25.09.2021

Laver Cup: Roger Federer läuft auf Krücken ein - und kriegt Standing-Ovations

26.09.2021

"Vielleicht mein letzter Laver Cup": Nick Kyrgios reist ab - und beendet seine Saison vorzeitig

25.09.2021

Emma Raducanu trennt sich von ihrem Trainer

25.09.2021

Laver Cup: Europa führt 3:1 - Alexander Zverev verliert Doppel

von Jens Huiber

Mittwoch
08.09.2021, 22:09 Uhr
zuletzt bearbeitet: 08.09.2021, 22:10 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Djokovic Novak
Berrettini Matteo