Davis Cup, Weltgruppe, Runde 1 ist durch: Alle Ergebnisse im Überblick

Deutschland gewinnt in Australien, die USA in Serbien - und auch Spanien, Frankreich und Belgien sind eine Runde weiter. Alle Ergebnisse der ersten Davis-Cup-Runde für euch im Überblick!

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 04.02.2018, 17:36 Uhr

Die Spieler kämpfen um die hässlichste Salatschüssel der Welt.

Tennisnet verschafft euch den Überblick von der ersten Runde der Davis-Cup-Saison 2018.

Australien [6] - Deutschland (Brisbane, live auf DAZN) 1:3

Freitag (zwei Einzel)

0:3 lag Alexander Zverev im entscheidenden fünften Satz bereits zurück - dann allerdings zeigte der beste deutsche Spieler sein großes Kämpferherz. Und ließ im Tiebreak vor allem dank seines großartigen Aufschlags keine Fragen mehr aufkommen. Hier geht es zum Spielbericht.

Nichts zu holen gab es für Jan-Lennard Struff gegen die australische Nummer eins Nick Kyrgios. Der Lokalmatador, der vor ein paar Wochen in Brisbane das ATP-World-Tour-250-Turnier gewonnen hatte, setzte sich in der Pat Rafter Arena ohne gröbere Schwierigkeiten durch und glich damit auf 1:1 aus.

Samstag (ein Doppel)

Grandiose Leistung des deutschen Doppels, das schon beim Relegations-Duell in Portugal einen Punkt zum Klassenerahlt beigetragen hatte. Vor allem im fünften Satz behielten Putz und Struff die Nerven, holten sich nach Abwehr von Breakbällen das letztlich entscheidende Spiel zum 4:3 bei Aufschlag von Ebden.

Sonntag (zwei Einzel, falls nötig)

Deutschland steht im Viertelfinale des Davis-Cup-Wettbewerbs 2018: Alexander Zverev besiegte einen leicht angeschlagenen Nick Kyrgios letztlich sicher in drei Sätzen und fixierte damit den Aufstieg des Teams von Michael Kohlmann. In der Runde der letzten Acht geht es nun entweder gegen Spanien oder Großbritannien. Hier geht's zum Spielbericht

Kasachstan - Schweiz [5] (Astana, live auf DAZN) 4:1

Freitag (zwei Einzel)

Samstag (ein Doppel)

Sonntag (zwei Einzel, falls nötig)

Serbien [7] - USA (Nis) 1:3

Freitag (zwei Einzel)

Samstag (ein Doppel)

Sonntag (zwei Einzel, falls nötig)

Belgien [2] - Ungarn (Lüttich) 3:2

Freitag (zwei Einzel)

Samstag (ein Doppel)

Sonntag (zwei Einzel, falls nötig)

Tennisnet verschafft euch den Überblick von der ersten Runde der Davis-Cup-Saison 2018.

Japan - Italien [8] (Morioka) 1:3

Freitag (zwei Einzel)

Samstag (ein Doppel)

Sonntag (zwei Einzel, falls nötig)

Fabio Fognini gewinnt auch seine zweite Partie für sein Heimatland gegen Japan. Mit dem Fünfsatz-Sieg über Yuchi Sugita beschert Fognini seinem Team den dritten Punkt und damit den Gesamtsieg.

Spanien - Großbritannien [3] (Marbella) 3:1

Freitag (zwei Einzel)

Die Sensation am ersten Tag! Davis-Cup-Debütant Cameron Norrie, Nummer 114 der Welt, spielte sein erstes Profi-Spiel auf Sand gegen die Nummer 23 der Welt - und machte direkt einen 0:2-Satzrückstand wett. Nie zuvor hatte er überhaupt mehr als drei Sätze gespielt, Vollzeit-Tennisprofi wurde er erst im Mai des Vorjahres. Zitat Andy Murray: "Eines der verrücktesten Ergebnisse, die ich seit langer Zeit auf einem Tennisplatz gesehen habe!"

Samstag (ein Doppel)

Mit einem überragend aufspielenden Pablo Carrero Busta setzte sich das spanische Doppel klar in drei Sätzen gegen die Briten durch. Englands Doppel-Spezialist Jamie Murray konnte den Erwartungen an seine Künste nicht entsprechen.

Sonntag (zwei Einzel, falls nötig)

Keine Wiederholung des Norrie-Märchens, trotz großem Kampf. Damit steht fest: Spanien empfängt Deutschland vom 6. bis 8. April! Weitere Infos!

Kroatien [4] - Kanada (Osijek) 3:1

Freitag (zwei Einzel)

Samstag (ein Doppel)

Sonntag (zwei Einzel, falls nötig)

Frankreich [1] - Niederlande (Albertville) 3:1

Freitag (zwei Einzel)

Samstag (ein Doppel)

Sonntag (zwei Einzel, falls nötig)

Damit stehen die Viertelfinals vom 6. bis 8 April fest: Italien empfängt Frankreich, Spanien hat Deutschland zu Gast, Kroatien begrüßt Kasachstan und die USA geben den Gastgeber für Belgien.

Hot Meistgelesen

16.05.2022

ATP Rankings: Nadal fällt zurück, neue deutsche Nummer zwei

19.05.2022

French Open: Schon die Auslosung verspricht Hochspannung

18.05.2022

Dominic Thiem: Quiet please, liebe Internetrambos

16.05.2022

ATP Genf: Dominic Thiem unterliegt Marco Cecchinato

16.05.2022

French Open: Gael Monfils wird in Roland Garros fehlen

von tennisnet

Sonntag
04.02.2018, 17:36 Uhr