tennisnet.comATP › Grand Slam › Wimbledon

Wimbledon 2022: Nick Kyrgios - „Bin eine der wichtigsten Personen im Tennis“

Nick Kyrgios war nach seinem überzeugenden Drei-Satz-Erfolg gegen Filip Krajinovic mit sich zufrieden. Und hat in der Pressekonferenz danach ein paar Rechnungen beglichen.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 30.06.2022, 19:46 Uhr

In diesem Outfit hat Nick Kyrgios seine Pressekonferenz bestritten
© Getty Images
In diesem Outfit hat Nick Kyrgios seine Pressekonferenz bestritten

Von Jens Huiber aus Wimbledon

Diesmal gab es kein Sushi für Nick Kyrgios, dafür war seine Vorstellung gegen Filip Krajinovic auf dem Court 2 am Donnerstag auch zu schnell vorbei. Am Dienstag dagegen, nach vier Stunden Hochleistungssport gegen Paul Jubb, da war Kaloriennachschub dringend geboten. Aber das könne natürlich keiner der anwesenden Reporter bei Kyrgios´ Pressekonferenz nachvollziehen. Erklärte der Australier höchst entspannt, mit sich zufrieden, aber auch ziemlich böse in Richtung der „Medien“ ex cathedra.

Sky Ticket heißt jetzt WOW! Das Wimbledon-Turnier 2022 schon für € 9,99 im 1. Monat bei WOW. Exklusiv im Live-Stream: alle Top Matches der Männer und Frauen in voller Länge. Mit der Konferenz entgeht dir nichts. Dazu Highlights, Analysen und Interviews.

Kyrgios war merklich nicht einverstanden mit der Berichterstattung nach seinem Sieg in Runde eins (wie auch nicht mit seiner Leistung, wie er noch einmal betonte). Dass eine Untersuchung wegen des Spuckvorfalls im Match gegen Jubb gegen ihn laufe? Interessiere ihn nicht. „Das kümmert mich überhaupt nicht, ob es da eine Untersuchung gibt, wenn ich brutal ehrlich bin. Ich weiß, was ich dem Sport bringe. Ich bin eine der wichtigsten Personen in unserem Sport.“

Tsitsipas und Kyrgios - zwei der größten Stars im Sport

Er sei ja noch in Wimbledon im Turnier. Übrigens nur noch im Einzel - zum Paarlauf mit Thanasi Kokkinakis wollte er dann doch nicht antreten. Die Konzentration gelte dem Single. Aber: Bei den ATP Finals in Turin werde er dabei sein. Mit Kumpel Thanasi, der sich am Mittwoch die Zähne an Novak Djokovic ausgebissen hatte.

Sein nächster Gegner? Stefanos Tsitsipas. Wohl auf einem der beiden großen, überdachten Courts. „Ich denke, dass wir beide dieses Recht verdient haben. Wir sind zwei der größten Stars im Sport. Hoffentlich können wir beide unser bestes Tennis zeigen, dann wird das sicherlich großartig zuzusehen sein.“

Ob er das Turnier gewinnen könne? Da wurde Kyrgios dann doch ein wenig vorsichtig. „Ich nehme es Tag für Tag. Morgen habe ich frei. Ich werde gut trainieren, schauen, wer mein nächster Gegner ist und mich für alle möglichen Herausforderungen vorbereiten. Das ist alles.“

Hier das Einzel-Tableau in Wimbledon

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos
Kyrgios Nick

Hot Meistgelesen

10.08.2022

ATP Masters Montreal: Nick Kyrgios dreht Match gegen Daniil Medvedev

09.08.2022

ATP: Dominic Thiem sagt Start in Cincinnati ab

09.08.2022

WTA: Serena Williams - Rücktritt in den kommenden Wochen

08.08.2022

ATP-Weltrangliste: Daniil Medvedev baut Führung aus, Dominic Thiem fällt zurück

10.08.2022

US Open: Fall Djokovic - Organisatoren waschen ihre Hände in Unschuld

von Jens Huiber

Freitag
01.07.2022, 07:58 Uhr
zuletzt bearbeitet: 30.06.2022, 19:46 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos
Kyrgios Nick