tennisnet.comATP › Grand Slam › Wimbledon

Die Serie lebt

Rafael Nadal steht im Achtelfinale von Wimbledon: Der an Position vier gesetzte Spanier besiegte den Russen Karen Khachanov mit 6:1, 6:4 und 7:6 (3) und gewann damit seinen 28. Satz in Folge bei einem Major.

von SID/red
zuletzt bearbeitet: 07.07.2017, 18:59 Uhr

Rafael Nadal hat sich auch am Netz profiliert

Es kommt nicht oft vor, dass Rafael Nadal neben einem Kontrahenten fast schmächtig wirkt. Bei der Verabschiedung nach dem Drei-Satz-Sieg gegen Karen Khachanov zeigte der junge Russe noch einmal seine imposante Statur. Die er spielerisch nur im dritten Satz unter Beweis stellen konnte. Am Ende hatte Nadal 41 Gewinnschläge erzielt, Khachanov immerhin 33. Dafür leistete sich der Zweitplatzierte im "Race to Milan" 35 unerzwungene Fehler, sein routinierter Konkurrent nur 19.

Der letzte Satz, den Nadal bei einem Grand-Slam-Turnier verloren hat, bleibt somit der fünfte Akt des Finales bei den Australian Open gegen Roger Federer. Durch das Turnier in Roland Garros war der Spanier ohne Satzverlust zum zehnten Titel gerauscht, gegen Khachanov musste er bei 5:6 im dritten Satz immerhin einen Satzball abwehren. Der Rekord steht bei 35 Erfolgen in Serie, John McEnroe war 1984 so frei.

Nadal trifft nun auf Gilles Müller, der sich gegen den Briten Aljaz Bedene ebenfalls in drei Sätzen durchgesetzt hatte. 2008 und 2010 hatte Nadal im All England Club triumphiert, im vergangenen Jahr war er wegen einer Handgelenksverletzung nicht angetreten.

Hier die Ergebnisse der Herren

Hot Meistgelesen

29.03.2020

Thomas Muster zur Thiem-Trennung: "Wurde nicht nach 16 Tagen gefeuert"

01.04.2020

Nach Bresnik-Aussagen: Dominic Thiem "schwer enttäuscht"

02.04.2020

Frühstart für Tennis? Vizekanzler Werner Kogler macht den Hobbyspielern Hoffnung

29.03.2020

Günter Bresnik über Coronakrise: "Gibt keinen Politiker, der für irgendein Problem eine Lösung findet"

21.12.2012

Die zehn besten Zitate von Boris Becker

von SID/red

Freitag
07.07.2017, 18:59 Uhr