tennisnet.comATP › Grand Slam › Wimbledon

Wimbledon: Roger Federer überrollt Matteo Berrettini im Achtelfinale

Roger Federer ist nach einer Galavorstellung souverän in das Viertelfinale von Wimbledon eingezogen. Der Schweizer ließ dem schwachen Matteo Berrettini beim 6:1, 6:2 und 6:2-Erfolg überhaupt keine Chance.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 08.07.2019, 20:25 Uhr

Roger Federer in Wimbledon
© Getty Images
Roger Federer

"Ich habe die Waffen, um ihn zu schlagen", hatte Matteo Berrettini vor dem Achtelfinalduell gegen Roger Federer gemeint. Nur: Zu sehen war davon am "Manic Monday" in Wimbledon überhaupt nichts. Der Italiener, immerhin Stuttgart-Sieger und Halle-Halbfinalist, zeigte seine wohl schwächste Darbietung der gesamten Rasensaison und konnte Federer nie wirklich fordern.

Der Schweizer hingegen zeigte eine hervorragende Leistung und beschäftigte seinen 23-jährigen Kontrahenten vor allem mit seinem giftigen Rückhand-Slice. In jedem der drei Durchgang schaffte der Maestro ein frühes Break und konnte somit jeweils früh im Satz befreit aufspielen.

   

Nach nicht einmal 75 Minuten Spielzeit fixierte der 20-fache Grand-Slam-Sieger den klaren 6:1, 6:2 und 6:2-Erfolg. Der Eidgenosse steht somit zum insgesamt 17. Mal im Viertelfinale von Wimbledon und setzte nach den starken Auftritten seiner Dauerkonkurrenten Rafael Nadal und Novak Djokovic ein klares Zeichen, dass in der entscheidenden Phase des Turniers auch mit ihm zu rechnen sein wird.

#Finale Entscheidungen - Live und exklusiv auf Sky. 50% OFF nur 14,99€ statt 29,99€!

Im Viertelfinale trifft Federer auf Kei Nishikori. Der 29-Jährige besiegte den Kasachen Mikhail Kukushkin in vier Sätzen. Gegen den Japaner führt der 37-Jährige im Head to Head mit 7:3.

Jetzt live auf ALLE Wimbledon Partien wetten und 100,- € Bonus kassieren

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger

Hot Meistgelesen

04.07.2020

Weindorfer mit klarer Ansage in Sachen Alexander Zverev

06.07.2020

ATP gibt Regelung für Rankings bekannt: Rafael Nadal der große Gewinner?

05.07.2020

Wimbledon 1992 - Als Andre Agassi endlich sein erstes Grand-Slam-Turnier gewann

03.07.2020

John Isner - "Ihr Corona-Brüder könnt im Keller bleiben"

06.07.2020

Roger Federer vermisst Wimbledon: "Hat mir alles gegeben"

von Nikolaus Fink

Montag
08.07.2019, 20:10 Uhr
zuletzt bearbeitet: 08.07.2019, 20:25 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger