Wochen als Weltranglistenerster: Novak Djokovic wird Roger Federers Rekord knacken

Am 8. März 2021 dürfte Novak Djokovic durchaus Grund zur Freude haben: Dann nämlich wird der Serbe Roger Federers Bestmarke von 310 Wochen an der Spitze des ATP-Rankings übertreffen.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 16.01.2021, 15:57 Uhr

Novak Djokovic bei den Australian Open in Melbourne
© Getty Images
Novak Djokovic wird Roger Federer in der ewigen Bestenliste überholen

"Ich glaube, dass ich in diesem Sport noch einiges vorhabe. Ich kann die meisten Grand Slams gewinnen und den Rekord für die meisten Wochen auf Platz eins brechen. Das sind definitiv meine klaren Ziele", hatte Novak Djokovic im Mai des vergangenen Jahres gesagt. Eines dieser Ziele ist nun bald erreicht, am 8. März wird der 33-Jährige in puncto Wochen als Weltranglistenerster am Schweizer Roger Federer vorbeiziehen.

Selbst wenn Verfolger Rafael Nadal all seine Matches beim ATP Cup und den Australian Open gewinnen sollte, würde er den Rückstand von derzeit 2180 Punkten nicht wettmachen, da das Ranking bis 21. März eingefroren ist. Eine Teilnahme des Spaniers an sämtlichen Indoor-Hallenturnieren in Europa kurz nach dem kräftezehrenden Trip nach Australien ist auszuschließen. 

Djokovic, der derzeit bei 303 Wochen als Weltranglistenerster hält, wird somit am 8. März seine 311. Woche als Branchenprimus des Tennissports antreten und den Rekord von Roger Federer knacken. Der Schweizer stand während seiner Laufbahn 310 Wochen an der Spitze des ATP-Rankings.

Darüber hinaus ist davon auszugehen, dass Djokovic angesichts des deutlichen Vorsprungs von mehr als 2000 Punkten auf Verfolger Rafael Nadal noch für einige Zeit Weltranglistenerster bleiben wird. Ziel Nummer zwei - nämlich den Grand-Slam-Rekord von Federer und Nadal zu brechen - dürfte daher noch mehr Bedeutung zukommen. Derzeit liegt der Serbe mit 17 Titeln noch drei Triumphe hinter seinen beiden Dauerkonkurrenten. Die nächste Möglichkeit, den Rückstand zu verringern, wird sich bei den am 8. Februar beginnenden Australian Open bieten.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger
Nadal Rafael
Djokovic Novak

Hot Meistgelesen

22.02.2021

25-Millimeter-Riss: Novak Djokovics Verletzung hat sich verschlimmert

22.02.2021

Andy Murray sieht NextGen noch recht weit von "Big Three" entfernt

24.02.2021

Vater Djokovic über seinen Sohn - "Novak ist überall eine Gottheit"

24.02.2021

"Hatte diesen Schmerz noch nie" - Verletzungssorgen bei Jannik Sinner

22.02.2021

Boris Becker: "Roger Federer kann noch immer Wimbledon gewinnen"

von Nikolaus Fink

Samstag
16.01.2021, 14:57 Uhr
zuletzt bearbeitet: 16.01.2021, 15:57 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger
Nadal Rafael
Djokovic Novak