WTA Berlin: Ist Cori Gauff bereit für den ersten großen Rasen-Test?

Cori Gauff trifft am heutigen Freitag im Viertelfinale des WTA-Tour-500-Turniers in Berlin (live im TV und Livestream bei ServusTV in Deutschland) auf Karolina Pliskova. Dieses Match könnte wegweisend für Wimbledon sein.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 16.06.2022, 19:45 Uhr

Cori Gauff hat sich in Berlin gut eingespielt
© Getty Images
Cori Gauff hat sich in Berlin gut eingespielt

Cori Gauff durfte sich in Berlin in den letzten Tagen etwas länger einspielen, der erste Auftritt der immer noch erst 18-jährigen US-Amerikanerin fand erst am Mittwoch statt. Gauff meisterte diesen gegen Ann Li ebenso problemlos (auch wenn sie in Satz zwei unnötigerweise in ein Tiebreak musste) wie jenen im Achtelfinale gegen Xinyu Wang. Jetzt aber wartet ein richtig harter Test auf Gauff: die Finalistin des Wimbledon-Turniers von 2021, Karolina Pliskova.

Alle Matches vom WTA-Tour-500-Turnier in Berlin könnt Ihr in Deutschland live im TV und Livestream bei ServusTV verfolgen!

Die Tschechin hat nach den Verletzungsproblemen zu Beginn des Jahres noch nicht ganz zurück in die Erfolgsspur gefunden, auch der Zweitrunden-Erfolg gegen Bianca Andreescu hing an einem seidenen Faden. Aber streng genommen ist Pliskova über die letzten zwölf Monate die beste noch aktive Rasenspielerin. Denn Ashleigh Barty, der Karolina Pliskova im vergangenen Jahr in Wimbledon unterlag, hat ihren Tennisschläger bekanntlich an den Nagel gehangen.

Gauff gegen Swiatek in Paris chancenlos

Gut: Man weiß natürlich nicht, ob sich Iga Swiatek im Laufe des wichtigsten Rasenturniers vielleicht plötzlich doch wieder daran erinnerst, wie man ein Tennismatch auf der WTA-Tour verliert. Wenn nicht, wird es für die Konkurrenz schwierig. Auch wenn Swiatek kein Vorbereitungsturnier auf Gras spielt. Für Gauff wird das Treffen mit Pliskova aber schon zur echten Standortbestimmung.

Denn wie die routinierte Tschechin hat Cori Gauff nun schon mindestens einmal an einer ganz großen Trophäe geschnuppert (Pliskova ja sogar schon zweimal): mit der Finalteilnahme in Roland Garros. Dort war der Teenagerin die Auslosung nicht schlecht gesonnen, als einzige gesetzte Spielerin auf dem Weg ins Finale musste Gauff Elise Mertens bezwingen. Se tat dies mit Bravour, hatte im Endspiel gegen Swiatek aber keinen Auftrag.

Rasen liegt Gauff allerdings noch besser als die Terre Battue, in Wimbledon hat sie mit einem Erfolg gegen Venus Williams vor nun schon fast drei Jahren erstmals auf sich aufmerksam gemacht. Wenn der erste Aufschlag kommt - da geht es Gauff nicht anders als Pliskova - dann ist die aktuelle Nummer 13 der Welt für alle Gegnerinnen eine Gefahr. In Wimbledon wird aber wieder viel auf die Auslosung ankommen. Denn wie ein Schreckgespenst segelt im Stillen Serena Williams auf den Südwesten Londons zu. Und mit der 23-maligen Major-Siegerin möchte es wohl keine Spielerin schon früh im Turnier aufnehmen.

Hier das Einzel-Tableau in Berlin

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Pliskova Karolina
Cori Gauff

Hot Meistgelesen

03.10.2022

Bernard Tomic gewinnt ITF-Turnier - Kyrgios reagiert amüsiert

03.10.2022

Alcaraz an der Spitze - aber ist Novak Djokovic eigentlich noch die wahre Nummer 1?

28.09.2022

Roger Federer über Nadal: "Werde nie vergessen, was er in London für mich getan hat"

03.10.2022

Die unglaubliche Pechsträhne des Jannik Sinner

04.10.2022

ATP Astana: Goffin schockt Alcaraz, Tsitsipas sicher weiter

von tennisnet.com

Freitag
17.06.2022, 08:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 16.06.2022, 19:45 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Pliskova Karolina
Cori Gauff