WTA Berlin: Premiere der bett1 Open erst im Juni 2021

Im Zuge der am 1. April 2020 verkündeten Absage des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon (29. Juni bis 12. Juli 2020) hat auch die WTA den Spielbetrieb zumindest bis 13. Juli 2020 zur Gänze eingestellt. Von dieser Entscheidung der Vereinigung der Tennis-Profispielerinnen waren auch die vom 13. bis 21. Juni 2020 geplanten bett1open in Berlin betroffen.

von Pressemitteilung
zuletzt bearbeitet: 24.04.2020, 11:28 Uhr

Angelique Kerber wird frühestens 2021 in Berlin aufschlagen
© GEPA Pictures
Angelique Kerber wird frühestens 2021 in Berlin aufschlagen

Die Veranstalter des Rasenturniers auf der Anlage des LTTC „Rot-Weiß“ e.V. sind nach sorgfältiger Prüfung aller Optionen zu dem Entschluss gekommen, dass eine Austragung der bett1open zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr nicht möglich ist. Einer der Gründe dafür war auch der Umstand, dass aufgrund der aktuellen Entwicklungen der globalen COVID-19-Pandemie eine Verlängerung der gegenwärtigen Maßnahmen seitens der WTA nicht ausgeschlossen werden kann. Zieht man rund um einen eventuellen Ersatztermin den gedrängten Turnierkalender, dessen Änderung eine vorherige Freigabe durch die WTA bedarf, in Betracht, bleibt einzig die Verlegung der bett1open auf das kommende Jahr. Die Premiere des Tennis-Highlights der Damen in Berlin wird demnach vom 12. bis 20. Juni 2021 stattfinden!

„Wir waren in der Vorbereitung für eine Turnieraustragung in diesem Juni planmäßig unterwegs, um dem tennisbegeisterten Berliner Publikum und unseren Partnern ein einzigartiges Rasentennisevent im LTTC Rot-Weiß zu bieten. Die weltweite Entwicklung der Corona-Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen und Beschränkungen macht eine Durchführung der bett1open in diesem Jahr jedoch unmöglich. Selbstverständlich tragen wir alle Maßnahmen sowohl der Behörden als auch der WTA mit, die dem Schutz der Gesundheit und Sicherheit der Spielerinnen, unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Fans dienen. Ab jetzt richten wir unseren Fokus auf das Turnier im Juni des nächsten Jahres“, betont Turnierdirektorin Barbara Rittner.

Weindorfer hofft auf optimale Umsetzung 2021

Volle Unterstützung erhält das Rasenturnier an der Hundekehle von Adam Szpyt, dem Geschäftsführer des Haupt- und Titelsponsors bett1: „Wir fühlen uns verpflichtet, gerade in dieser schwierigen Situation die Turnierveranstalter nach Kräften zu unterstützen. Wir sind vom Erfolg dieses Projektes überzeugt und werden daher unser Ziel weiterhin konsequent verfolgen, in den kommenden Jahren Weltklasse-Damentennis in Berlin zu etablieren“, so Szpyt.

„Wir veranstalten seit 1991 Sportevents und ausgerechnet im 30. Jahr unserer Veranstaltertätigkeit sind wir von einer unvorhersehbaren Krise weltweiten Ausmaßes erfasst worden. Ich möchte mich in dieser schwierigen Zeit beim LTTC Rot Weiß mit Präsident Dr. Dietrich Wolter an der Spitze, der Stadt Berlin, dem All England Lawn Tennis and Croquet Club von Wimbledon und vor allem bei unserem Titelsponsor bett1 bedanken. Mit der Unterstützung aller unserer Partner werden wir wie bereits in diesem Jahr weiterhin alle in unserem Einflussbereich liegenden Verantwortlichkeiten wahrnehmen und schon jetzt mit der optimalen Umsetzung der bett1open 2021 starten“, erklärt Edwin Weindorfer, Turnierveranstalter der bett1open und CEO der e|motion group.

Hot Meistgelesen

02.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Moritz Thiem ohne Sieg ausgeschieden - 2. Gruppenphase steht fest

01.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Moritz Thiem vs. Sebastian Ofner im Livestream und Liveticker

02.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Dominic Thiem schlägt Jürgen Melzer

01.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Novak, Ofner und Rodionov müssen sich gegen die Youngster strecken

30.05.2020

Dominic Thiem veranstaltet Turnier in Kitzbühel

von Pressemitteilung

Freitag
24.04.2020, 16:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 24.04.2020, 11:28 Uhr