WTA Cincinnati: "Ein großes Geschenk" - Emma Raducanu fiebert Duell gegen Serena Williams entgegen

Emma Raducanu trifft in der ersten Runde des WTA-1000-Turniers von Cincinnati auf Serena Williams. Bei der Britin könnte die Vorfreude auf das Duell mit der 23-fachen Einzel-Grand-Slam-Siegerin nicht größer sein.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 16.08.2022, 08:27 Uhr

Emma Raducanu spielt in Cincinnati gegen Serena Williams
© Getty Images
Emma Raducanu spielt in Cincinnati gegen Serena Williams

Zweifelsohne ist das Aufeinandertreffen zwischen Emma Raducanu und Serena Williams beim WTA-1000-Turnier in Cincinnati in der ersten Runde das "Popcorn-Match" schlechthin. Zum einen, weil sich die beiden Grand-Slam-Siegerinnen bislang noch nie gegenüberstanden, zum anderen aber natürlich auch deshalb, weil Williams in Ohio den wohl vorletzten Stopp auf ihrer Abschiedstournee einlegt.

Auch Raducanu selbst war die Vorfreude auf ihr erstes Duell gegen Williams bei ihrer Pressekonferenz vor Turnierbeginn anzumerken. "Ich denke, es wird ein spannendes Spiel. Ich freue mich schon darauf. Es ist eine tolle Gelegenheit, gegen die wahrscheinlich beste Tennisspielerin aller Zeiten zu spielen. Es wird wahrscheinlich meine letzte Gelegenheit sein, gegen sie zu spielen", erklärte die 19-Jährige.

Raducanu hofft auf "gute Erfahrung"

Sie sei sehr glücklich darüber, dass sie in ihrer Karriere noch die Möglichkeit habe, gegen Williams zu spielen, meinte die um 21 Jahre jüngere Britin: "Was auch immer passiert, ich denke, es wird eine wirklich gute Erfahrung für mich sein und etwas, an das ich mich für den Rest meines Lebens erinnern werde."

Daher möchte Raducanu das am Dienstag stattfindende Match in vollen Zügen genießen. "Es ist ein großes Geschenk, gegen die Beste zu spielen, wenn sich diese auf dem Weg befindet, den Sport zu verlassen. Also freue ich mich einfach darauf." In Cincinnati wird die Britin wieder von Dmitry Tursunov, der in der Vorwoche in Toronto noch gefehlt hatte, betreut werden.

Raducanu droht Absturz in der Weltrangliste

An der Seite des Russen wird Raducanu wohl auch die Titelverteidigung bei den am 29. August beginnenden US Open in Angriff nehmen. Aktuell liegt die Teenagerin im WTA-Ranking noch auf dem 13. Platz, nach dem letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres droht ihr allerdings ein großer Absturz in der Weltrangliste.

Zusätzlichen Druck verspüre sie deshalb aber nicht, so Raducanu: "Wenn ich 2.000 Punkte verliere, dann ist das eben so. Dann fange ich wieder von vorne an. Ich weiß, dass ich etwas schaffen kann, was niemand sonst getan hat. Ich bin durch die Qualifikation gekommen und habe die US Open gewonnen. Also kann ich wieder bei null anfangen. Davor habe ich keine Angst."

Hier das Einzel-Tableau der Frauen   

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Williams Serena
Raducanu Emma

Hot Meistgelesen

23.09.2022

Laver Cup 2022: Spieler, Spielplan, Ergebnisse, TV, Livestream, Federer-Rücktritt

25.09.2022

Rafael Nadal hat sich auch bei den US Open den Bauchmuskel eingerissen

24.09.2022

Laver Cup: Rafael Nadal verabschiedet sich aus London

24.09.2022

Laver Cup: Novak Djokovic mit Machtdemonstration gegen Frances Tiafoe

25.09.2022

Laver Cup: Felix Auger-Aliassime überrascht gegen Novak Djokovic

von Nikolaus Fink

Dienstag
16.08.2022, 13:27 Uhr
zuletzt bearbeitet: 16.08.2022, 08:27 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Williams Serena
Raducanu Emma