WTA Finals: Halep fightet sich gegen Andreescu zum Sieg

Wimbledonsiegerin Simona Halep hat ihren ersten Sieg bei den WTA Finals eingefahren. Sie gewann gegen die US-Open-Siegerin aus Kanada mit 3:6, 7:6 (6), 6:3.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 28.10.2019, 16:42 Uhr

Simona Halep
Simona Halep

Andreescu war lange Zeit die aggressivere und variablere Spielerin, sie ging früh in Führung. Auch wenn Halep zwischenzeitlich der Ausgleich gelang, entschied die US-Open-Siegerin Satz 1 für sich. In Satz 2 lag Halep zwei Mal ein Break in Front, musste aber das 4:4 hinnehmen, auch nach einer kurzen Auszeit Andreescus beim Breakball wegen einer kleinen Wunde am Schienbein. Beim 5:6 wehrte Halep schließlich einen Matchball ab, im Tiebreak nutzte sie zunächst zwei Satzbälle nicht, bevor sie den Satzausgleich schaffte.

Andreescu schien dann am Rücken gehandicapt, ließ sich in der Satzpause behandeln. Am Ende schien Halep die Spielerin mit mehr Kraft. Fünf Breaks setzte es im entscheidenden dritten Satz, Halep gelang das entscheidende zum 5:3, das sie ausservierte.

"Es war verdammt hart, sie hat bis zum Ende gespielt, ohne aufzugeben", sagte sie im Anschluss. "Ich habe nicht so viel gespielt seit Wimbledon, bin etwas platt. Morgen habe ich ja etwas Zeit zum Ausruhen."

Am Mittag hatte bereits Elina Svitolina ihr Spiel gegen Karolina Pliskova gewonnen.

Zu den Gruppen bei den WTA Finals

Hot Meistgelesen

13.08.2020

Novak Djokovic wird bei den US Open starten

13.08.2020

Cincinnati-Doppel: Thiem und Zverev in Lauerstellung

11.08.2020

Dominic Thiem: Mehr als nur auf Augenhöhe mit den Großen Drei

13.08.2020

Aufatmen in New York: Nach Djokovic sagt auch Alexander Zverev für die US Open zu

23.07.2020

Boris Becker: Insolvenzverwalter erkennt weitere 37 Millionen Euro an Schulden an

von Florian Goosmann

Montag
28.10.2019, 16:33 Uhr
zuletzt bearbeitet: 28.10.2019, 16:42 Uhr