WTA Finals: Kontaveit im Halbfinale, Muguruza bewahrt Chancen

Bei den WTA Finals in Guadalajara/Mexiko hat sich Anett Kontaveit bereits fürs Halbfinale qualifiziert. Garbine Muguruza hat sich ihre Chancen bewahrt.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 13.11.2021, 21:35 Uhr

Garbine Muguruza
© Getty Images
Garbine Muguruza

Kontaveit setzte im zweiten Gruppenspiel mit ihrem 6:4, 6:0-Sieg über Karolina Pliskova ein weiteres Ausrufezeichen zum Jahresende. Die Estin hatte zuetzt die Turniere in Ostrau, Moskau und Cluj-Napoca gewonnen - bei nur einem Satzverlust insgesamt.

In Guadalajara ließ sie nun auch Pliskova keine Chance, bei anfänglichen Problemen wehrte sie drei Breakbälle ihrer Gegnerin ab, nach ihrer Führung zum Ende des Satzes gab sie kein Spiel mehr ab. Dabei hatte Pliskova die bisherigen drei Begegnungen der beiden für sich entschieden gehabt.

Im zweiten Gruppenspiel des Tages feierte Garbine Muguruza einen Sieg über Barbora Krejcikova - 2:6, 6:3, 6:4 hieß es am Ende für die Spanierin, die damit nach ihrer Auftaktniederlage gegen Pliskova die Chancen auf ein Weiterkommen bewahrte.

Das gilt ebenso für Pliskova, die ebenfalls bei einem gewonnenen und einem verlorenen Match steht. Und sogar für Krejcikova, die nach zwei verlorenen Spielen allerdings im finalen Duell gegen Pliskova glatt siegen müsste.

Hier geht's zu den Gruppen

Hot Meistgelesen

25.11.2022

Rafael Nadal: "Dann bist du entweder super arrogant oder ein Träumer"

26.11.2022

Davis Cup: Finale! Kanada besiegt Italien mit Berrettini!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

25.11.2022

Kampf wird nicht belohnt: Davis-Cup-Team verpasst Halbfinale knapp

26.11.2022

Die Top-20-Bilanz: Djokovic überragend, Sinner desaströs

von Florian Goosmann

Samstag
13.11.2021, 07:52 Uhr
zuletzt bearbeitet: 13.11.2021, 21:35 Uhr