WTA Finals: Wieder kein Shenzhen! 2022 geht es nach Fort Worth, Texas

Wie schon im Vorjahr rankte sich lange Ungewissheit um den Austragungsort für die diesjährigen WTA Finals. Nun ist die Entscheidung gefallen: Für die besten Damen des Jahres geht es zum Saisonabschluss nach Fort Worth, Texas. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 07.09.2022, 07:29 Uhr

Garbine Muguruza konnte im Vorjahr die WTA-Finals für sich entscheiden
Garbine Muguruza konnte im Vorjahr die WTA-Finals für sich entscheiden

Oft konnte Shenzhen als Austragunsort der WTA Finals noch nicht davon profitieren, das Bieterverfahren für das große Saisonfinale im Jahr 2018 für sich entschieden zu haben. Zwar wurde das Turnier der besten acht Damen der Saison im folgenden Jahr erstmals in der chinesischen Großstadt ausgetragen, seither ist das Event Shenzhen jedoch außerplanmäßig ferngeblieben. 

Aus verschiedenartigen Gründen: 2020 fiel das Saisonfinale bei den Damen aufgrund der grassierenden COVID-19-Pandemie überhaupt ins Wasser, im Vorjahr sorgte die lokal angepannte Situation in Zusammenhang mit der Pandemie für eine Verschiebung des Events von China nach Mexiko, konkret nach Guadalajara. Auch dort bleibt es aber lediglich bei einer einmaligen Abhaltung, wie am Dienstag bekannt wurde. 

Spannungen zwischen China und WTA

Denn: 2022 geht es für die WTA Finals in die USA. Das Saisonfinale wird demnach in Fort Worth, Texas, abgehalten. "Der Austragungsort der WTA Finals 2022 wird für Spielerinnen und Fans gleichermaßen ein fantastisches Erlebnis sein und einen würdigen Abschluss einer weiteren spannenden Saison auf der Hologic WTA Tour bieten", wird WTA-Boss Steve Simons in einer Austragung zitiert.

Warum es 2022 nicht wieder zurück nach Shenzhen geht, liegt auf der Hand: Nach wie vor besteht aufgrund dem zeitweiligen Verschwinden der chinesischen Tennisspielerin Peng Shuai und der weiter unsicheren Situation für den ehemaligen Doppel-Champion ein angepanntes Verhältnis zwischen WTA und China: WTA Events im Reich der Mitte werden 2022 dementsprechend keine abgehalten. Auch nicht die WTA Finals.  

Hot Meistgelesen

23.09.2022

Laver Cup 2022: Spieler, Spielplan, Ergebnisse, TV, Livestream, Federer-Rücktritt

25.09.2022

Rafael Nadal hat sich auch bei den US Open den Bauchmuskel eingerissen

24.09.2022

Laver Cup: Rafael Nadal verabschiedet sich aus London

24.09.2022

Laver Cup: Novak Djokovic mit Machtdemonstration gegen Frances Tiafoe

25.09.2022

Laver Cup: Felix Auger-Aliassime überrascht gegen Novak Djokovic

von Michael Rothschädl

Mittwoch
07.09.2022, 08:40 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.09.2022, 07:29 Uhr