WTA Lugano: Iga Swiatek und Polona Hercog im Überraschungsfinale

Die Polin Iga Swiatek und die Slowenin Polona Hercog spielen um den Titel beim WTA-Turnier in der Schweiz.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 13.04.2019, 14:23 Uhr

Iga Swiatek
© Getty Images
Iga Swiatek

Hercog besiegte am Samstagmittag zunächst Fioana Ferro aus Frankreich mit 7:5, 6:4, bevor die erst 17-jährige Iga Swiatek gegen Kristyna Pliskova, Zwillingsschwester von Top-Ten-Spielerin Karolina Pliskova, mit 6:0, 6:1 gewann.

Herzog (Nr. 89 im WTA-Ranking) spielt damit um ihren dritten Titel auf WTA-Ebene, Swiatek (Nr. 115) um ihren ersten.

Die Topgesetzten beim WTA-International-Turnier in Lugano waren bereits zum Auftakt ausgeschieden: Belinda Bencic unterlag in Runde eins Antonia Lottner, Carla Suarez Navarro verlor gegen Hercog.

Hot Meistgelesen

23.05.2020

Roger Federer verrät: "Sehe keinen Grund zu trainieren"

24.05.2020

Günter Bresnik über Kritik an Thiem: „Zu blöder Aussage hinreißen lassen“

25.05.2020

Start der Generali Austrian Pro Series - „Wir spielen echtes Tennis“

22.05.2020

Wie der Mondballspieler über dich denkt

25.05.2020

Generali Austrian Pro Series - Regen! Start mit Thiem, Melzer und Co. erst am Dienstag

von Florian Goosmann

Samstag
13.04.2019, 14:21 Uhr
zuletzt bearbeitet: 13.04.2019, 14:23 Uhr