WTA Madrid: Aryna Sabalenka per Galavorstellung gegen Ash Barty zum Titel

Aryna Sabalenka hat das WTA-1000-Event von Madrid in beeindruckender Manier gewonnen. Die Belarussin besiegte im Endspiel der Weltranglistenersten Ash Barty in drei Sätzen. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 08.05.2021, 20:29 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Aryna Sabalenka hat sich in Madrid den Titel gesichert
Aryna Sabalenka hat sich in Madrid den Titel gesichert

Viel besser hätte sich Aryna Sabalenka den Start ins Endspiel des WTA-1000-Events von Madrid wohl nicht vorstellen können. Die Belarussin startete gegen die Weltranglistenerste Ash Barty furios, holte sich gleich die ersten sechs Spiele der Partie. Die logische Konsequenz: Sabalenka erteilte Barty in Durchgang eins die Höchststrafe, stellte per 6:0 auf 1:0-Sätze. 

In dieser Tonart konnte es gegen eine Dame der Marke Ash Barty freilich nicht weitergehen. Die Weltranglistenerste schaffte direkt zum Start in Satz zwei ihren ersten Spielgewinn - und das per Break. Es war dies der Start in einen durchaus chaotischen zweiten Satz. Sabalenka glich zum 2:2 aus, Barty zog auf 4:2 davon. Und machte Minuten später mit ihrem dritten Break den Satzausgleich perfekt. 

Neues Karrierehoch für Sabalenka

Der dritte Satz bewegte sich größtenteils auf Augenhöhe, leichte Vorteile waren wenn dann für die Aufschlägerin Barty auszumachen, die ihre Service-Games zum Teil etwas souveräner gestalten konnte als ihre Kontrahentin. Wie wenig man sich davon im Tennis kaufen kann, zeigte das neunte Game des dritten Satzes: Sabalenka breakte Barty zu Null - und servierte Augenblicke später zum 6:0, 3:6 und 6:4-Erfolg aus. 

Damit ist Sabalenka auch die Revanche für das Endspiel des WTA-500-Events von Stuttgart gelungen. Dort hatte die 23-Jährige gegen ihre australische Kontrahentin noch den Kürzeren gezogen. Mit dem Sieg in Madrid wird Sabalenka außerdem ihr Karrierehoch weiter verbessern - die Belarussin wird am Montag bereits auf Rang drei geführt werden. 

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Barty Ashleigh
Sabalenka Aryna

Hot Meistgelesen

17.06.2021

Rafael Nadal verzichtet auf Wimbledon und Olympia!

16.06.2021

ATP Halle: Roger Federer verliert gegen Félix Auger-Aliassime

17.06.2021

"Beginn einer neuen Ära": Dominic Thiem unterschreibt bei Kosmos

15.06.2021

ATP Mallorca: Novak Djokovic startet in der Doppel-Konkurrenz

16.06.2021

Roger Federer: "Wollte Sampras´ Rekord brechen, alles andere war Bonus"

von Michael Rothschädl

Samstag
08.05.2021, 20:18 Uhr
zuletzt bearbeitet: 08.05.2021, 20:29 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Barty Ashleigh
Sabalenka Aryna