WTA Palermo: Lottner verliert nach Aufgabe

Antonia Lottner ist beim WTA-International-Turnier in Palermo in der ersten Runde ausgeschieden. Die 22-jährige Düsseldorferin musste in ihrem Spiel gegen die Italienerin Giulia Gatto-Monticone nach einer Behandlungspause im zweiten Satz aufgeben.

von Robert M. Frank
zuletzt bearbeitet: 22.07.2019, 22:21 Uhr

Antonia Lottner (WTA 187) hatte auch bei ihrem dritten Duell gegen die 31-jährige Italienerin Giulia Gatto-Monticone (WTA 163) beim WTA-International in Palermo kein Glück. Wie bereits bei den beiden vorangegangenen Aufeinandertreffen verlor die Deutsche auch diesmal. Allerdings musste Lottner in Palermo kampflos beim Stand von 2:6, 1:1 aufgeben.

Die 22-jährige Düsseldorferin konnte in der Erstrundenpartie bei dem mit 250.000 US-Dollar dotierten Turnier auf der italienischen Insel von Beginn an nur schwer mit ihrer Gegnerin mithalten. Beim Stand von 2:5 im ersten Satz hatte sie ihren Physiotherapeuten auf den Platz gebeten. Doch auch nach einer Behandlung stellte sich bei der Rheinländerin keine Besserung ein und Lottner musste nach zwei Spielen des zweiten Durchgangs aufgeben. Es war bereits Lottners zweite Aufgabe in diesem Jahr nach ihrem Turnier Mitte Mai im slowakischen Trnava. Neben Lottner sind ihre beiden Landsfrauen Laura Siegemund (WTA 50) und Anna-Lena Friedsam (WTA 280) noch nicht in das seit diesem Jahr neue WTA-Turnier gestartet, bei dem auch die ehemalige Weltranglistenfünfte Sara Errani eine Wildcard bekam. Siegemund spielt in ihrem Auftaktmatch gegen die Italienerin Jasmine Paolini (WTA 142). Friedsam trifft auf Stefanie Voegele (WTA 112) aus der Schweiz.

Die Erstrundenpartie von Tatjana Maria (WTA 70) beim WTA-International im lettischen Jurmala gegen die US-Amerikanerin Allie Kiick (WTA 127) wurde auf Dienstag verlegt.

Das Einzel-Draw in Palermo

Das Einzel-Draw in Jurmala

Meistgelesen

10.11.2019

ATP Finals London: Thiem landet Auftaktsieg gegen Federer

11.11.2019

ATP Finals London: Thiem und Djokovic geben sich die Klinke in die Hand

11.11.2019

ATP Finals London: Alexander Zverev schlägt erstmals Rafael Nadal

10.11.2019

Novak Djokovic - Matteo Berrettini: ATP Finals heute im Livestream & Liveticker

07.11.2019

Wolfgang Thiem - „Die Kritik an Alexander Zverev verstehe ich nicht“

von Robert M. Frank

Montag
22.07.2019, 22:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 22.07.2019, 22:21 Uhr