WTA Rankings: Julia Grabher nähert sich den Top 100

Mit ihrem Erfolg beim ITF-W60-Turnier in San Bartolome hat Julia Grabher ein neues Karrierehoch erreicht. Die Top 100 sind nicht mehr weit entfernt.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 15.08.2022, 12:24 Uhr

Julia Grabher peilt die Top 100 an
© GEPA Pictures
Julia Grabher peilt die Top 100 an

Endlich wieder eine Österreicherin unter den besten 100 Spielerinnen der Welt - das könnte schon bald Realität werden. Denn Julia Grabher hat mit ihrem zweiten Titel auf der ITF-Tour in dieser Saison einen weiteren Sprung in der WTA-Weltrangliste gemacht, liegt nun auf Position 117. Grabher holte sich am Sonntag den Sieg beim W60-Event in San Bartolome.

Eine weitere Verbesserung hätte den angenehmen Nebeneffekt, dass Grabher direkt einen Platz in den 128er-Tableaus bei den Grand-Slam-Turnieren erhalten würde. Was in Sachen Weltranglisten-Punkte und vor allem auch Preisgeld wichtig wäre. Platz 117 reicht dafür noch nicht ganz aus, für die US Open muss Julia Grabher noch einmal durch die Qualifikation. Nach den Leistungen der letzten Woche wird sie diese Aufgabe aber sicherlich mit noch mehr Selbstvertrauen angehen.

Hot Meistgelesen

23.09.2022

Laver Cup 2022: Spieler, Spielplan, Ergebnisse, TV, Livestream, Federer-Rücktritt

25.09.2022

Rafael Nadal hat sich auch bei den US Open den Bauchmuskel eingerissen

24.09.2022

Laver Cup: Rafael Nadal verabschiedet sich aus London

24.09.2022

Laver Cup: Novak Djokovic mit Machtdemonstration gegen Frances Tiafoe

25.09.2022

Laver Cup: Felix Auger-Aliassime überrascht gegen Novak Djokovic

von tennisnet.com

Montag
15.08.2022, 12:24 Uhr
zuletzt bearbeitet: 15.08.2022, 12:24 Uhr