WTA Rom: Julia Görges kassiert deutliche Erstrundenniederlage

Julia Görges ist beim WTA-Premier-5-Event in Rom in der ersten Runde gescheitert. Auch die Gesetzten Donna Vekic und Alison Riske mussten bereits ihre Koffer packen.

von SID/tennisnet
zuletzt bearbeitet: 15.09.2020, 14:24 Uhr

Julia Görges war gegen Danka Kovinic chancenlos
© Getty Images
Julia Görges verlor in der ersten Runde von Rom

Die deutsche Tennisspielerin Julia Görges (Bad Oldesloe) ist beim WTA-Turnier in Rom bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Im ersten Spiel nach ihrer Knöchelverletzung unterlag die 31-Jährige Danka Kovinic (Montenegro) deutlich mit 1:6, 0:6.

Im Juli hatte Görges beim Berliner Einladungsturnier ihre erste Partie nach der Corona-Zwangspause bestritten, musste im Viertelfinale gegen die Lettin Anastasija Sevastova allerdings wegen einer Knöchelverletzung aufgeben.

Vekic und Riske verlieren

Sevastova musste in Rom indes ebenfalls eine Erstrundenniederlage hinnehmen. Die Lettin unterlag Wildcard-Inhaberin Jasmine Paolini klar mit 2:6 und 3:6 und verpasste somit eine Zweitrundenbegegnung mit der an Postion eins gesetzten Simona Halep.

Paolinis Landsfrau Camila Giorgi verlor hingegen in der ersten Runde: Die Italienerin zog gegen Dayana Yastremska mit 5:7, 7:6 (5) und 4:6 den Kürzeren. Die Ukrainerin, die sich unlängst von Trainer Sascha Bajin getrennt hatte, trifft nun auf Amanda Anisimova., die sich gegen die gesetzte Donna Vekic in zwei Tiebreak-Sätzen behauptete.

Mit Alison Riske (7:5, 6:7 (4) und 3:6 gegen Aliona Bolsova) verlor zudem eine weitere gesetzte Spielerin. Die an Position elf geführte Elise Mertens gewann hingegen mit 6:3 und 6:1 gegen Su-Wei Hsieh.

Das Einzel-Tableau der Damen in Rom

Der Spielplan für Dienstag

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Görges Julia

Hot Meistgelesen

28.11.2020

ATP-Geldrangliste: Dominic Thiem kurz vor Einzug in die Top 10

27.11.2020

ATP: Jannik Sinner lobt Rafael Nadal, kritisiert Alexander Zverev

27.11.2020

Daniil Medvedev: Wer kann den "Wahnsinn" stoppen?

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

28.11.2020

Comeback von Juan Martin del Potro: "... dann werde ich mich aus Liebe zum Tennis weiterhin selbst belügen"

von SID/tennisnet

Montag
14.09.2020, 21:44 Uhr
zuletzt bearbeitet: 15.09.2020, 14:24 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Görges Julia