WTA Straßburg: Elina Svitolina und Elena Rybakina fixieren Traum-Finale

Das Endspiel beim WTA-Event von Straßburg steht fest. Elina Svitolina konnte in ihrem Halbfinale Aryna Sabalenka in drei Sätzen besiegen, Elena Rybakina setzte sich gegen Nao Hibino in zwei klaren Sätzen durch. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 25.09.2020, 20:33 Uhr

Elina Svitolina steht beim WTA-Event von Straßburg im Endspiel
Elina Svitolina steht beim WTA-Event von Straßburg im Endspiel

Während in der oberen Hälfte des Draws die Favoritin auf dem Papier, Kiki Bertens, bereits früh die Segel streichen musste, durfte man sich am heutigen Halbfinaltag beim WTA-Event in Straßburg in der unteren Hälfte auf das Topspiel zwischen Elina Svitolina und Aryna Sabalenka freuen. Es entwickelt sich das erwartungsgemäß umkämpfte Match, in dem die Ukrainerin Svitolina den besseren Start erwischte und Satz eins für sich entscheiden konnte. 

Im zweiten Durchgang schlug Sabalenka aber zurück - und stellte mit 6:4 auf 1:1-Sätze. Ein Entscheidungssatz musste dementsprechend die Entscheidung bringen. In diesem gelang Svitolina das frühe Break, welches Sabalenka aber egalisieren konnte. Als das Spiel dann in die heiße Phase ging, wurde es richtig chaotisch. Svitolina schaffte das neuerliche Break zum 5:3, musste aber postwendend das Rebreak hinnehmen, nur um mit dem fünften Break des Satzes den 6:2, 4:6 und 6:4-Sieg fixieren zu können. 

Svitolina im Endspiel gegen Rybakina

Im Endspiel trifft die Ukrainierin nun auf Elena Rybakina, welche in ihrem Halbfinale deutlich weniger zu kämpfen hatte. Als große Favoritin ins Match gegen Nao Hibino gestartet, brachte die junge Kasachin diese Überlegenheit auch auf den Platz und sicherte sich mit 6:3 und 6:4 den Einzug ins Finale. 

Hier geht´s zum Draw von Straßburg. 

Hot Meistgelesen

18.10.2020

ATP Köln - Finale live: Alexander Zverev vs Felix Auger-Aliassime im TV, Livestream und Liveticker

19.10.2020

Roger Federer: "Mehr als zwei Stunden mit dem Racket momentan nicht drin"

17.10.2020

Nach Wien-Start: Novak Djokovic dürfte Paris Bercy auslassen

18.10.2020

ATP Köln II: Andy Murray und Roberto Bautista Agut müssen verletzungsbedingt zurückziehen

16.10.2020

Boris Becker über Novak Djokovic Finalniederlage gegen Rafael Nadal: "Hat im Herz weh getan"

von Michael Rothschädl

Freitag
25.09.2020, 21:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 25.09.2020, 20:33 Uhr