Lange Zwangspause für Doppel-Ass Alla Kudryavtseva

Die Rechtshänderin aus Moskau hat einen Riss der Achillessehne erlitten und dürfte im Frühjahr 2017 wieder zurückkehren.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 30.09.2016, 12:27 Uhr

Ein von Alla Kudryavtseva (@alla.kudryavtseva) gepostetes Foto am<time datetime="2016-09-27T13:07:07+00:00" style=" font-family:Arial,sans-serif; font-size:14px; line-height:17px;">27. Sep 2016 um 6:07 Uhr</time>

Kudryavtseva, aktuell  Nummer 142 der Welt im Einzel (Career High: Platz 56) und Nummer 25 (Career High: Rang 15) im Doppel, hatte sich vergangene Woche im Viertelfinale des ITF-Damenturniers in St. Petersburg (100.000 US-Dollar Preisgeld), beim Stand von 6:6 im ersten Satz gegen ihre LandsfrauIrina Khromacheva, verletzt und in der Folge aufgeben müssen. Sie werde sich noch an diesem Freitag in London einer Operation unterziehen.

Kudryavtsevas Verletzung sollte wieder vollständig verheilen. Sie sieht auch schon wieder die (wenigen) positiven Seiten ihrer unfreiwilligen Auszeit: Immerhin blieben ihr in den nächsten sechs bis sieben Monaten auch Hasskommentare in den sozialen Netzwerken erspart, weshalb die Geschehnisse sogar „so positiv“ seien, scherzte sie mit einer Portion Galgenhumor.

Hot Meistgelesen

18.01.2021

Kritik an Djokovic: "Der Letzte, von dem man irgendwelche Ratschläge annehmen sollte"

18.01.2021

Alexander Zverev und Federer-Management TEAM8 trennen sich

17.01.2021

Australian Open: Nächster COVID-Fall bei Flug, harte Sanktionen bei Missachtung der Quarantäne-Regeln

17.01.2021

Medienberichte: Australian Open - Novak Djokovic fordert Maßnahmen für Spieler in Quarantäne

18.01.2021

"Klares Nein" - Forderungen von Novak Djokovic zurückgewiesen

von tennisnet.com

Freitag
30.09.2016, 12:27 Uhr