Ab 20.30 Uhr live: Dominic Thiem vs. Filip Krajinovic im Livestream und Liveticker

Dominic Thiem und Filip Krajinovic bestreiten das Finale bei der ersten Staion der Adria Tour von Novak Djokovic in Belgrad. Das Match gibt es ab 20 Uhr im Livestream bei Eurosport und hier in unserem Liveticker.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 14.06.2020, 20:34 Uhr

tennisnet.com Live Ticker

[Aktualisieren]
21:58 Uhr

Wir bedanken uns...

... für euer Interesse und verabschieden uns. Bereits am Dienstag lesen wir uns wieder, wenn Dominic Thiem wieder in seiner Heimat bei der Generali Austrian Pro Series aufschlagen wird. Bis bald!

21:57 Uhr

Lokalmatador...

... Krajinovic hat sich trotzdem stark präsentiert, konnte das Spiel vor allem in den ersten beiden Sätzen äußerst ausgeglichen gestalten. Dann dürften aber auch die Schmerzen etwas stärker geworden sein, der Serbe machte jedenfalls deutlich mehr Fehler, die Thiem letztlich den Sieg brachten.

21:56 Uhr

Dominic Thiem...

... steigt damit als einziger Spieler ungeschlagen in den Privat-Chat, der die Stars zu dieser Exhibition und wieder zurück bringen wird. Der Österreicher präsentierte sich sehr überzeugend, konnte vor allem in den brenzligen Situationen starkes Tennis auf den Platz bringen. So gestern im dritten Satz gegen Dusan Lajovic, in zwei Tiebreaks am heutigen Tage gegen Grigor Dimitrov und auch in der ersten Kurzentscheidung dieses Spiels.

21:54 Uhr

Fazit #3

Filip Krajinovic hat in diesem dritten Satz etwas nachgelassen, Dominic Thiem hingegen einige ganz, ganz starke Games gezeigt. Damit ist der Österreicher auch der verdienter Sieger dieses Matches.

21:54 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 4:3 (2), 2:4, 4:2

Jetzt wird es hier noch einmal so richtig hochklassig, beide Spieler präsentieren sich noch einmal in bester Spiellaune. Der Tweener-Winner zum 40:0 ist dann natürlich das Highlight dieses Endspiels. Und da ist es passiert, der Volley Krajinovics landet im Aus. Dominic Thiem heißt der Sieger der dieswöchigen Adria Tour

21:51 Uhr

Nun geht auch...

... noch die Welle durch´s Stadion. Für die einen ist dies schön anzusehen, bei den anderen sorgt dies für Kritik. Einigen wir uns darauf: Sehnen tun wir uns alle danach.

21:48 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 4:3 (2), 2:4, 3:2

Thiem ist beim Return nun wieder fast an der Bande zu finden, in die Ballwechsel kommt er dadurch jedenfalls gut. Und kann dadurch auch solche Vorhandgeschosse abfeuern wie jenes zum 15:15. Das Game sichert sich trotzdem der Serbe, der hier nicht aufgibt. Nun serviert Thiem aber auf den Matchgewinn.

21:45 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 4:3 (2), 2:4, 3:1

Dominic Thiem marschiert durch dieses Aufschlagspiel. Das Serve kommt gut, die Punkte schnell. Zu Null geht´s zum Spielgewinn, ein Game fehlt dem Österreicher noch zum Titel bei dieser Adria Tour. Der Volley zum Spielgewinn war übrigens erneut ganz feine Klinge, sehr beweglich von Dominic Thiem.

21:42 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 4:3 (2), 2:4, 2:1

Das hat offenbar Eindruck hinterlassen bei Filip Krajinovic, der in diesem Game zu überhastet agiert. Drei schnelle Fehler später gibt es ebenso viele Breakbälle (mit Entscheidungspunkt sind es ja gar gleich vier) für den Österreicher. Einen kann Krajinovic zwar abwehren, der zweite sitzt aber nach einem weiteren leichten Fehler. Der Serbe sieht nun nicht besonders gut aus.

21:39 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 4:3 (2), 2:4, 1:1

Das ist jetzt aber eine Weltklasse-Rallye von beiden Spielern, Thiem mit einer starken Vorhand aus der Defensive, um wenig später mit einem Winner abzuschließen. Der Österreicher hält das Tempo hoch, nach einem herrlichen Drive-Volley gibt´s zwei Spielbälle. Gleich noch einen Vorhandwinner später kann Thiem ausgleichen. Das war jetzt ein wirklich starkes Game des Weltranglistendritten.

21:35 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 4:3 (2), 2:4, 0:1

Die Spieler scheinen sich dies zu Herzen genommen zu haben, wir sehen wieder etwas längere Rallyes, aber trotzdem weiterhin auch einige Fehler. Thiem kommt nach einem schönen Vorhandwinner zu einem 30:30, macht dann aber wieder zwei durchaus vermeidbare Fehler.

21:32 Uhr

Fazit #2

Nun ja, das letzte Aufschlagspiel war dann eher eines der Kategorie "Geschenk". Thiem schlägt zwei Doppelfehler und haut eine Hochrisiko-Vorhand ins Netz, das war unnötig. Bereits ein Aufschlagspiel zuvor musste der Österreicher ein vermeidbares Break hinnehmen, konnte dieses aber dank einigen leichten Fehlern Krajinovics egalisieren. Wir können zusammenfassen: Beide Spieler am Ende mit einigen leichten Fehlern, hoffen wir, dass der Entscheidungssatz wieder an die Qualität des ersten Durchgangs anknüpft.

21:30 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 4:3 (2) 2:4

Hat dies Dominic Thiem etwa zu denken gegeben? Der Österreicher startet mit Vorhand-, und Doppelfehler in dieses Aufschlagspiel - 0:30. Mit einem schönen Vorhandangriff kann Thiem zwar noch verkürzen, nach einem schön vorgetragenen Angriff gibt es aber trotzdem drei (inklusive Entscheidungspunkt) Satzbälle für den Serben. Erneuter Doppelfehler von Thiem. Satzausgleich.

21:27 Uhr

Filip Krajinovic...

... nimmt sich jetzt ein Medical Timeout. Offensichtlich zwickt´s am Oberarm. Nach einer kurzen Massage dessen kann es aber weitergehen. Hoffen wir, dass sich dies nicht auf das Spiel des Hausherren auswirkt. Bis jetzt war es nämlich ein sehr ansehnliches Endspiel.

21:25 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 4:3 (2) 2:3

Diesmal versucht sich Filip Krajinovic mit einem Tweener, nach einem langen Slice des Österreichers ist der Ball dafür aber schon zu weit unten, der Versuch landet im Netz. Dennoch bekommen wir hier immer wieder einmal ein Gustostückerl zu sehen. Thiem macht in diesem Game solide weiter, hält den Ball im Spiel und kommt zu zwei Breakbällen. Schlich und einfach weil der Serbe jetzt zu fehleranfällig agiert. Gleich der erste passt, Thiem mit einem sehr schönen Angriff. Postwendend also das Rebreak.

21:21 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 4:3 (2) 1:3

Nun gerät Dominic Thiem bei eigenem Aufschlag unter Druck, zwei leichte Vorhandfehler bringen dem Lokalmatador drei Breakbälle (mit Entscheidungspunkt). Und der zweite sitzt! Thiem verzieht eine weitere Vorhand. Das waren jetzt zu viele Fehler auf der Seite des Österreichers. Krajinovic serviert auf den Satzausgleich.

21:15 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 4:3 (2) 1:2

Krajinovic beginnt mit einem Fehler, das Publikum merkt sogleich, dass ihr Landsmann nun Unterstützung braucht - und macht ordentlich Stimmung. Das scheint Früchte zu tragen, der Serbe schnappt sich das Game schlussendlich locker.

21:14 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 4:3 (2) 1:1

Makelloses Aufschlagspiel des Lichtenwörthers. Zu Null geht´s zum Spielgewinn. Was dabei besonders freut: Thiem streut nun zwei ganz feine Stopps ein, eine sehr willkommene Facette seines Spiels.

21:11 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 4:3 (2) 0:1

Dominic Thiem drückt nun weiter an, kommt in diesem Aufschlagspiel zu einem 30:30. Zwar landet dann eine Vorhand im Out, der nächste beherzte Angriff bringt dem Weltranglistendritten trotzdem den Entscheidungspunkt. Krajinovic wagt bei diesem ein Serve-and-Volley - und hat trotz gutem Return des Österreichers Erfolg.

21:07 Uhr

Fazit #1

Da brauchen wir eigentlich ein wenig Erholungspause nach diesen beiden Punkten zum Ende des Satzes. Sie ist einfach so unwiderstehlich, diese einhändige Rückhand die Linie entlang. Und sonst? War Krajinovic bis zum Tiebreak mindestens ebenbürtig, fand sogar die einzige Breakchance des Satzes vor. In der Kurzentscheidung spielte Thiem dann aber seine ganze Klasse aus, profitierte auch von dem ein oder anderen leichten Fehler des Serben. Und - nochmal - verzückte das Publikum mit diesen beiden Punkten zum Satzgewinn.

21:06 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 4:3 (2)

5:2 Ganz feiner Slice-Passierball eigentlich von Thiem, der Volleystopp des Serben ist dann aber gleich nochmal schöner. Krajinovic bleibt dran.

6:2 Und wie wir diese Rückhand lieben. Der Österreicher knallt sie die Linie entlang, da schlägt das Tennisherz höher.

7:2 Warum nicht gleich nochmal? Kopie des vorherigen Punkts, Satz eins geht an Thiem.

21:03 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 3:3 (5:1)

1:0 Aufschlagwinner Thiem.

2:0 Lange Rallye und Krajinovic schließlich mit dem Rückhandfehler. Minibreak.

2:1 Druckvoller Angriff des Serben. Thiem wird zu lange.

3:1 Toll den Platz aufgemacht mit dem Aufschlag, dennoch muss Thiem in den Ballwechsel. In diesem findet die Rückhand Krajinovics aber nur das Netz.

4:1 Ass. Punktgenau.

5:1 Unforced Error mit der Rückhand von Krajinovic. Ist das die Entscheidung in diesem Tiebreak?

20:59 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 3:3

Dominic Thiem möchte es augenscheinlich verhindern, bei diesem Turnier in den vierten Tiebreak en suite zu gehen. Doch auch in diesem Auschlagspiel agiert Filip Krajinovic dafür zu solide, vor allem der Volley beim Stand von 15:15 gehört eher zur schwierigeren Sorte.

20:55 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 3:2

Wir bewegen uns hier langsam aber sicher in Richtung eines Tiebreaks. Dominic Thiem jedenfalls hat dafür sein Soll erfüllt und sichtlich einen Gang höher geschalten. Dennoch: Filip Krajinovic bleibt gefährlich, vor allem die Netzvorstöße Thiems kann der Serbe bislang gut entschärfen.

20:53 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 2:2

Krajinovic bleibt trotz 0:15 ungefährdet, Thiem agiert vereinzelt zu fehleranfällig. Der Tweener hingegen kommt immer sicherer beim Weltranglistendritten, Erfolg hatte er damit in dieser Situation aber keinen.

20:51 Uhr

Entscheidungspunkt...

... gibt es bei diesem Turnier ebenso wie das "Fast-Four-Format". Die Sätze ändern also bei vier Games, beim Stand von 3:3 gibt es einen Tiebreak. Und den Entscheidungspunkt? Den gibt´s bei 40:40 - der Rückschläger darf sich hier aussuchen, von wo er retournieren möchte.

20:48 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 2:1

Dominic Thiem gehört eben mit zu den besten Aufschlägern auf der Tour. Der Österreicher kommt zu leichten Punkten, probiert deshalb aber auch mehr. Weil die beiden Serve-and-Volley-Versuche dann aber knapp scheitern und der Lichtenwörther darauf noch eine Rückhand überpowert, gibt es einen Entscheidungspunkt. Thiem löst diese Situation mit einem Ass aber blendend.

20:44 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 1:1

Nichts zu machen für Dominic Thiem. Sehr ambitionierter Start des Lokalmatadors, der zum Start ins Spiel seine Dehnbarkeit unter Beweis stellt.

20:43 Uhr

Thiem vs. Krajinovic 1:0

Grundsolider Start von Thiem, der nach guten Aufschlägen leichtes Spiel hat. Nach einem Slice-Winner zum Zunge-Schnalzen kommt der Österreicher zu zwei Spielbällen. Krajinovic dann mit einer sehr sportlichen Geste: Out-Ruf bei Thiems Serve wird overruled, Krajinovic gibt Thiem den Punkt: "Hätte ich nicht zurückgebracht." Das unterstreicht den freundschaftlichen Charakter.

20:38 Uhr

Gleich geht´s los!

Dominic Thiem wird dieses Endspiel eröffnen. Game on!

20:36 Uhr

Dominic Thiem...

... dürfte sich hier in Belgrad aber auch sehr wohl fühlen, schwärmte er doch bislang von Stadt und Turnier. Die vollen Zuschauerränge geben jedenfalls ein tolles Bild ab - besonders, wenn zur serbischen Hymne eine Choreographie präsentiert wird.

20:35 Uhr

Die Weltrangliste...

... spricht klarerweise für Dominic Thiem, wenngleich Filip Krajinovic mittlerweile schon auf Rang 32 zu finden ist - und gestern eben den Weltranglistenersten bei dessen Heimturnier besiegen konnte. Zu spaßen ist mit dem Serben also keineswegs.

20:34 Uhr

Thiem muss schmunzeln..

... der Weltranglisten-Dritte betritt zu den verzückenden Klängen eines deutschen Schlagers einläuft. Wir meinen, "Hallo Klaus" erkannt zu haben, bitte nagelt uns darauf aber nicht fest.

20:32 Uhr

Erst einmal...

... standen sich Thiem und Krajinovic bis dato gegenüber. 2013 beim Challenger in Casablanca, wo Thiem sein serbisches Gegenüber in zwei glatten Sätzen deklassierte.

20:27 Uhr

In der Gruppe...

... von Dominic Thiem hingegen war es eine klare Sache - zumindest rechnerisch. Der Weltranglistendritte gewann erwartungsgemäß alle drei Vorrundenspiele, musste sich dabei aber besonders gegen Dusan Lajovic gewaltig strecken (drei Matchbälle en suite konnte der Lichtenwörther abwehren).

20:25 Uhr

Es war eine...

... kuriose Situation in der Gruppe rund um Branchenprimus Novak Djokovic. Weil dieser nämlich überraschend gegen Krajinovic den Kürzeren zog, heute Nachmittag Alexander Zverev aber bezwang, war es eben dieser Filip Krajinovic, der sich den Gruppensieg holte.

20:21 Uhr

Schönen Abend...

... und herzlich Willkommen zum Liveticker des Endspiels der dieswöchigen Adria Tour. Dass Dominic Thiem in diesem steht, war zu erwarten. Dass sein Gegner nicht Novak Djokovic und auch nicht Alexander Zverev heißt, das gleicht einer Sensation. Stattdessen ist Filip Krajinovic jener Mann, der Thiem heute noch in die Suppe spucken könnte.

Dominic Thiem und Filip Krajinovic spielen in Belgrad um den Sieg
© GEPA Pictures
Dominic Thiem und Filip Krajinovic spielen in Belgrad um den Sieg

Während Thiem seine drei Vorrunden-Matches gegen Damir Dzumhur (Aufgabe), Dusan Lajovic (Sieg nach Abwehr von drei Matchbällen) und Grigor Dimitrov  (zweimal im Tiebreak) gewann, kam Krajinovic in der Gruppe mit Novak Djokovic und Alexander Zverev nur dank des besseren Spieleverhältnisses weiter. Krajinovic, Zverev und Djokovic hatten jeweils zwei Partien gewinnen können.

Gespielt wird in Belgrad im "Fast-4-Modus".

Thiem vs. Krajinovic - wo es einen Livestream gibt

Das Match zwischen Dominic Thiem und Filip Krajinovic gibt es ab 20 Uhr im Livestream bei Eurosport.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic

Hot Meistgelesen

08.07.2020

„Worüber redest Du, Dominic Thiem?“ - Nick Kyrgios lässt nicht locker

06.07.2020

ATP gibt Regelung für Rankings bekannt: Rafael Nadal der große Gewinner?

08.07.2020

Dominic Thiem - „Habe mich selbst nicht empfohlen“

06.07.2020

Roger Federer vermisst Wimbledon: "Hat mir alles gegeben"

05.07.2020

Wimbledon 1992 - Als Andre Agassi endlich sein erstes Grand-Slam-Turnier gewann

von tennisnet.com

Sonntag
14.06.2020, 19:37 Uhr
zuletzt bearbeitet: 14.06.2020, 20:34 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic