Zverev problemlos in Runde drei

Alexander Zverev ist als dritter deutscher Tennisspieler beim ATP-Masters-1000-Turnier in Miami in die dritte Runde eingezogen. Der 19 Jahre alte Hamburger ließ in seinem Auftaktmatch Yen-Hsun Lu aus Taiwan beim 6:0, 6:3 keine Chance und folgte seinen Davis-Cup-Kollegen Philipp Kohlschreiber und Jan-Lennard Struff in die Runde der besten 32.

von SID
zuletzt bearbeitet: 25.03.2017, 21:50 Uhr

Alexander Zverev erreicht locker die dritte Runde der Miami Open

Dort spielt der an Position 16 gesetzte Zverev gegen den aufschlagstarken Lokalmatador John Isner um den Einzug ins Achtelfinale der mit 6.993.450 US-Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung auf Key Biscayne. Kohlschreiber bekommt es zuvor mit dem 14-maligen Grand-Slam-Champion Rafael Nadal (Spanien) zu tun, Struff trifft auf den Argentinier Federico Delbonis.

Jetzt und nur während MIAMI: bis zu 150,- € Top-Bonus GRATIS für alle HappyBet-Neukunden. Anmelden und loswetten!

Zverev hatte keine Probleme mit dem 14 Jahre älteren Lu, der sich bereits zu Beginn des ersten Satzes am Rücken behandeln ließ. Nach nur 60 Minuten verwandelte der deutsche Spitzenspieler seinen zweiten Matchball. Das bislang einzige Duell mit dem 2,08 m großen Isner hatte Zverev beim ATP-Masters-1000-Turnier in Shanghai im vergangenen Herbst in zwei Sätzen gewonnen.

Die Miami Open im Überblick

Hot Meistgelesen

25.09.2022

Rafael Nadal hat sich auch bei den US Open den Bauchmuskel eingerissen

23.09.2022

Laver Cup 2022: Spieler, Spielplan, Ergebnisse, TV, Livestream, Federer-Rücktritt

28.09.2022

Roger Federer über Nadal: "Werde nie vergessen, was er in London für mich getan hat"

26.09.2022

ATP Tel Aviv: Dominic Thiem dreht Auftaktpartie gegen Laslo Djere

27.09.2022

Wien und Basel: Mit Thiem, Medvedev, Alcaraz & Co - Stelldichein der Topstars kündigt sich an

von SID

Samstag
25.03.2017, 21:50 Uhr