Andy Murray - Greg Rusedski ist optimistisch, aber …

Nach Goran Ivanisevic hat sich auch Greg Rusedski zu den möglichen Aussichten von Andy Murray bei den kommenden Grand-Slam-Turnieren geäußert.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 02.12.2019, 14:14 Uhr

Greg Rusedski trifft die Kugel selbst noch ganz gut
© Getty Images
Greg Rusedski trifft die Kugel selbst noch ganz gut

Der Sieg an der Seite von Tommy Haas und Marcos Bagdathis auf der ATP Champions Tour in der Royal Albert Hall in London mag nicht zu den größten der Karriere von Greg Rusedski gezählt haben, der gebürtige Kanadier hat sich nach Vollzug dennoch äußerst zufrieden gezeigt. „Ich glaube, unser Team mit Tommy und Marcos war in dieser Woche brillant. Und die Zuschauer haben das wirklich genossen.“ Am Ende hätten lediglich ein paar wenige Punkte entschieden.

Im Finale am Sonntag musste das Team Greg gegen Team Goran ran, in dem Xavier Malisse und Juan Carlos Ferrero neben Teamchef Goran Ivanisevic an die Arbeit gingen. Letzterer hatte vor ein paar Tagen erklärt, dass er nicht mehr daran glaube, dass Andy Murray noch einmal ein Grand-Slam-Turnier gewinnen könne.

Murray einziger britischer Turnier-Sieger 2019

Greg Rusedski argumentierte in einem Interview mit metro.com ebenfalls in diese Richtung. „Er wird sich gut bei den Majors schlagen und wettbewerbsfähig sein. Aber ein Grand-Slam-Turnier zu gewinnen ist schon komplett gesund schwierig genug. Er war der einzige britische Mann, der in diesem Jahr überhaupt ein Turnier auf der ATP-Tour gewonnen hat. Das zeigt uns ja schon, was für ein fantastischer Wettkämpfer Andy ist.“

Ganz ausschließen wollte Rusedski einen Coup Murrays bei einem der vier größten Turnier des Jahres allerdings nicht. „Die Herausforderung bei den Best-of-Five-Matches ist massiv. Aber wir wissen ja, dass Andy gerne all die Lügen straft, die sagen, er schafft etwas nicht. Ich glaube, es ist sehr unwahrscheinlich, aber die Top-Jungs darf man niemals abschreiben.“

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Murray Andy

Hot Meistgelesen

28.05.2020

Jetzt im Livestream: Dominic Thiem vs Sandro Kopp

30.05.2020

Generali Austrian Pro Series: Dominic Thiem gibt David Pichler die Höchststrafe

28.05.2020

Generali Austrian Pro Series: Dominic Thiem dreht Spiel gegen Sandro Kopp

30.05.2020

Dominic Thiem veranstaltet Turnier in Kitzbühel

28.05.2020

Generali Austrian Pro Series, Tag 2: Thiem mit Mühe gegen die Nummer 801 der Welt, Altmeister Melzer im Schnelldurchgang

von tennisnet.com

Montag
02.12.2019, 17:35 Uhr
zuletzt bearbeitet: 02.12.2019, 14:14 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Murray Andy