Ashleigh Barty: Wimbledon-Titel als großes Ziel

Ashleigh Barty hat ein großes Ziel vor Augen: den Wimbledon-Titel.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 14.08.2020, 18:46 Uhr

Ashleigh Barty - Wimbledon als primäres Ziel
© Getty Images
Ashleigh Barty - Wimbledon als primäres Ziel

"Ich habe vielen Leuten gesagt, dass Ash auch in Wimbledon gewinnen wird". Es sind dies die Worte von Nick Kyrgios, die der australische Bad Boy während des Wimbledon-Turniers 2019 an die Medienvertreter richtete. Nun, Recht behalten sollte der 25-Jährige mit dieser Prognose schlussendlich nicht - Barty schied im Achtelfinale gegen Alison Riske aus.

Nichtsdestotrotz war der Einzug in die Runde der letzten 16 der bis dato größte Erfolg der Weltranglistenersten beim Rasenklassiker in London. 2012 und 2017 schied sie in der ersten Runde aus, 2018 konnte Barty zumindest eine Partie für sich entscheiden. Zwischen 2012 und 2017 hatte die Australierin - auch aufgrund ihrer Cricket-Auszeit - keinen Hauptfeld-Auftritt mehr zu verzeichnen.

Triumph in der Juniorinnen-Konkurrenz

Dennoch steht für Barty eines fest: Sie will den Wimbledon-Titel. "Mein Traum ist, in Wimbledon zu gewinnen. Ohne Zweifel", betonte die 24-Jährige in einem Gespräch mit ABC. "Es hat lange gedauert, bis ich mich getraut habe, das zu sagen. Aber das will ich. Auf dieses Ziel will ich hinarbeiten", so Barty weiter.

Dass Barty sich auf Rasen trotz der ausbaufähigen Bilanz in der Damen-Konkurrenz durchaus wohlfühlt, beweist ein Blick ins Jahr 2011. Damals konnte sich die Australierin den Titel in der Juniorinnen-Konkurrenz sichern. "Das war besonders, aber es hat mir nur einen Vorgeschmack darauf gegeben, wie es wirklich ist", meinte die Australierin.

Nach der diesjährigen Absage des Wimbledon-Turniers wird Barty erst frühestens 2021 die Chance haben, sich ihren Traum zu erfüllen. Zuvor will die French-Open-Siegerin des Vorjahres aber nach Möglichkeit weitere Titel einheimsen - zumindest bei den US Open wird daraus aber nichts werden. Aufgrund der Corona-Pandemie verzichtet Barty auf einen Start in New York.

Hot Meistgelesen

24.09.2020

French Open 2020 Auslosung: Zverev eröffnet gegen Novak, Djokovic mit Losglück, Nadal vs. Thiem mögliches Halbfinalduell

24.09.2020

French Open Auslosung: Dominic Thiem startet gegen Marin Cilic, mögliches Halbfinalduell mit Rafael Nadal

23.09.2020

French Open 2020: Alle Infos, TV, Preisgeld, Favoriten, Auslosung für Roland Garros

22.09.2020

ATP Hamburg: Daniil Medvedev verliert zum Auftakt, gemischte Gefühle bei den Deutschen

24.09.2020

French Open: Dominic Thiems Auslosung im Check - von Anfang an voll gefordert

von Nikolaus Fink

Freitag
14.08.2020, 18:43 Uhr
zuletzt bearbeitet: 14.08.2020, 18:46 Uhr