ATP Astana: Nervenstarker Tsitsipas zieht ins Viertelfinale ein

Stefanos Tsitsipas hat mit einem 7:6 (2) und 7:6 (3) gegen Luca Nardi das Viertelfinale beim ATP-Tour-500-Turnier in Astana erreicht.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 05.10.2022, 17:28 Uhr

Auf Stefanos Tsitsipas wartet in Astana ein starker Gegner
© Getty Images
Auf Stefanos Tsitsipas wartet in Astana ein starker Gegner

Tsitsipas, in Astana an Position drei gesetzt, tat sich mit dem italienischen Qualifikanten über die gesamte Spielzeit hinweg schwer. In den beiden Tiebreaks zeigte der Grieche aber seine Klassen, gewann mit 7:6 (2) und 7:6 (3). Im Viertelfinale trifft Tsitsipas, der zum Auftakt gegen Lokalmatador Mikhail Kukushkin gewonnen hatte, entweder auf Hubert Hurkacz oder Alexandr Bublik.

Ebenfalls bereits unter den letzten acht steht Andrey Rublev nach einem ungefährdeten Erfolg gegen Zhizhen Zhang aus China. Novak Djokovic hatte bei seiner Auftaktpartie keine Probleme, gewann gegen Cristian Garin mit 6:1 und 6.1. Djokovic spielt am morgigen Donnerstag gegen Botic van de Zandschulp um einen Platz im Viertelfinale.

Turnierfavorit Carlos Alcaraz war bereits in Runde eins gegen David Goffin ausgeschieden. Der Belgier wiederum unterlag bei seinem nächsten Auftritt Adrian Mannarino aus Frankreich, der nun den Viertelfinalgegner für Andrey Rublev gibt.

Hier das Einzel-Tableau in Astana

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

27.11.2022

Kanada ist Davis-Cup-Champion 2022!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

von tennisnet.com

Mittwoch
05.10.2022, 17:27 Uhr
zuletzt bearbeitet: 05.10.2022, 17:28 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos