Gerald Melzer schrammt am vierten Doppeltitel vorbei

Im Einzel ist für Österreichs Nummer zwei bereits im Viertelfinale das Aus gekommen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 03.09.2016, 15:02 Uhr

Gerald Melzer

Fast hätte sich Gerald Melzer über seinen vierten Doppeltitel auf der ATP-Challenger-Tour freuen können - aber eben nur fast. Im Endspiel der mit 42.500 Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung in Como (Italien) musste sich der Deutsch-Wagramer an der Seite des Deutschen Nils Langer der auf vier gesetzten Paarung Roman Jebavy (Tschechien) und Andrej Martin (Slowakei) nach 63 Minuten 6:3, 1:6, 5:10 geschlagen geben. Das tschechisch-slowakische Duo hatte bereits im Halbfinale die topgesetzten Philipp Oswald und James Cerretani mit 6:2, 7:5 aus dem Bewerb genommen. Der letzte Doppelerfolg gelang Melzer 2014 beim Hartplatz-Event in Morelos, wo er auch im Einzel den Turniersieg holte.

Auf eins gesetzt ging Melzer in den Einzelbewerb des norditalienischen Turniers, dort war allerdings frühzeitig im Viertelfinale Schluss. Nach Siegen über die Hausherren Lorenzo Sonego (ATP 259) und Andrea Arnaboldi (ATP 230) - Letzterer zwang den Niederösterreicher im dritten Satz ins Tiebreak - machte der auf acht gereihte Lokalmatador Marco Cecchinato (ATP 140) dem Siegen ein Ende -6:7 (4), 4:6 lautete das Ergebnis aus österreichischer Sicht. Bereits zum Auftakt gescheitert war Dennis Novak: Der 23-Jährige unterlag dem argentinischen Lucky Loser Andrea Collarini (ATP 388) 5:7, 1:6.

Hier die Ergebnisse aus Como: Einzel , Doppel , Einzel-Qualifikation .

Hier der Spielplan.

Hot Meistgelesen

26.09.2020

French Open 2020: Neue Bälle? Nadal und Thiem sind nicht happy

29.09.2020

French Open 2020: Zverev und Thiem einig - New York schlägt Paris

28.09.2020

French Open 2020: Aus in Runde eins - Daniil Medvedev in Roland Garros weiter sieglos

28.09.2020

French Open 2020: Wahnsinn! Giustino schlägt Moutet in Sechs-Stunden-Marathon

25.09.2020

French Open: Falsch-positiver COVID-19-Test? Fernando Verdasco nach Disqualifikation "empört"

von tennisnet.com

Samstag
03.09.2016, 15:02 Uhr