ATP-Challenger Rom: Erstes Teenagerfinale seit 2017 - und der nächste italienische Youngster im Anmarsch!

In Sachen Tennis ist Italien aktuell auf dem Vormarsch: Beim Challenger-Turnier in Rom schickt sich der nächste Teenager an, für Furore zu sorgen...

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 01.05.2021, 20:38 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Flavio Cobolli
© Ray Giubilo / ATP Challenger Tour / Twitter
Flavio Cobolli

Genau genommen hat er bereits für Furore gesorgt: Der 18 Jahre alte Flavio Cobolli hat sich ins Finale der Roma Garden Open II gespielt, und das auf famose Art und Weise. Cobolli war nur via Wildcard ins Hauptfeld gelangt und siegte sich ohne Satzverlust bis ins Endspiel, immerhin gegen Namen wie Steven Diez, Danilo Petrovic, Andrea Pellegrino und Cem Ilkel./

Bemerkenswert: Cobolli ist bislang nur auf Platz 639 im ATP-Ranking notiert, in Rom spielte er erst in seinem vierten ATP-Challenger-Hauptfeld...

Italien mit zehn Spielern unter den Top 100

Italien hat somit offenbar einen weiteren vielversprechenden Youngster in petto, nach dem 19-jährigen Jannik Sinner, Weltranglisten-18. und für viele eine kommende Nummer 1, sowie dem ebenfalls erst 19-jährigen Lorenzo Musetti, der kürzlich die Top 100 geknackt hat und aktuell auf Platz 83 rangiert. Überhaupt haben die italienischen Herren gleich zehn (!) Spieler unter den Top 100 notiert. Und auch dahinter sieht es vielversprechend aus: Insgesamt 36 italienische Akteure befinden sich unter den Top 500.

Cobolli hat in Juniors-Bereich bislang vor allem im Doppel auf sich aufmerksam gemacht, 2020 gewann er an der Seite des Schweizer Youngsters Dominic Stricker die French Open, sein bestes Einzelergebnis auf Junior-Grand-Slam-Ebene ist ein Viertelfinale in Paris in 2019.

Cobolli im Finale gegen Cordoba-Sieger Cerundolo

Im Finale von Rom trifft Cobolli auf den Argentinier Juan Manuel Cerundolo, aktuell die Nummer 176 der Welt und auch erst 19 Jahre jung. Cerundolo hatte zuletzt beim ATP-Turnier in Cordoba für Furore gesorgt, wo er - damals als Nummer 335 - aus der Qualifikation heraus den Titel holte, mit vier Siegen über Top-100-Konkurrenz.

Es ist das erste Teenager-Finale bei einem ATP-Challenger-Turnier seit 2007.

Hot Meistgelesen

08.05.2021

ATP Masters Rom: Dominic Thiem mit guter Auslosung, Alexander Zverev blüht Viertelfinal-Rematch gegen Rafael Nadal

08.05.2021

ATP Masters Madrid: Alexander Zverev schlägt Dominic Thiem und steht im Finale

07.05.2021

ATP-Masters Madrid: Zverev gewinnt gegen Nadal - im Halbfinale gegen Thiem

08.05.2021

ATP Masters Madrid: Rafael Nadal - Ein Rückschritt in zweierlei Hinsicht

07.05.2021

ATP-Masters Madrid: Halbfinale! Dominic Thiem schlägt Aufschlagmaschine John Isner

von Florian Goosmann

Sonntag
02.05.2021, 08:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 01.05.2021, 20:38 Uhr