ATP-Challenger Tulln: Mats Moraing holt den Titel, Dustin Brown siegt im Doppel

Mats Moraing (ATP-Nr. 242) hat beim ATP-Challenger-100-Turnier im österreichischen Tulln zugeschlagen.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 11.09.2021, 16:03 Uhr

Mats Moraing
© Getty Images
Mats Moraing

Moraing besiegte im Finale des mit 88.520 Euro dotierten Turniers den an acht gesetzten Franzosen Hugo Gaston in nur 45 Minuten überraschend glatt mit 6:2, 6:1.

Der 29-Jährige aus Helge-Schneider-Town Mülheim an der Ruhr holte mit dem Sieg in Tulln seinen vierten Einzelsieg auf der ATP-Challenger-Tour. Im neuen Ranking wird er wieder in die Top 200 einziehen.

Moraing hatte unter anderem den Lokalmatadoren Lucas Miedler aus dem Turnier genommen. Aus österreichischer Sicht kamen Dennis Novak und Wildcard-Inhaber Filip Misolic mit dem Einzug ins Viertelfinale am weitesten. Misolic hatte unter anderem den topgesetzten Marco Cecchinato geschlagen.

Die Doppelkonkurrenz gewann die deutsch-italienische Paarung Dustin Brown/Andreas Vavassori mit einem 7:6 (5), 6:1-Sieg über Rafael Matos/Felipe Meligeni Rodrigues Alves.

Hot Meistgelesen

25.09.2021

Dominic Thiem zur Trennung von Physio Stober: "Vertrauensbasis zerstört"

25.09.2021

Laver Cup: Roger Federer läuft auf Krücken ein - und kriegt Standing-Ovations

26.09.2021

"Vielleicht mein letzter Laver Cup": Nick Kyrgios reist ab - und beendet seine Saison vorzeitig

25.09.2021

Emma Raducanu trennt sich von ihrem Trainer

25.09.2021

Laver Cup: Europa führt 3:1 - Alexander Zverev verliert Doppel

von Florian Goosmann

Samstag
11.09.2021, 15:56 Uhr
zuletzt bearbeitet: 11.09.2021, 16:03 Uhr