ATP Cincinnati: Novak Djokovic lässt Jan-Lennard Struff keine Chance

Novak Djokovic ist dank einer Glanzleistung in das ATP-Masters-1000-Halbfinale von Cincinnati eingezogen. Der Weltranglistenerste schlug Jan-Lennard Struff mit 6:3 und 6:1. Den Live-Ticker zum Spiel könnt ihr hier nachlesen.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 26.08.2020, 23:04 Uhr

Novak Djokovic in New York
© Getty Images
Novak Djokovic qualifizierte sich locker fürs Halbfinale

Struff startete nach drei tollen Erfolgen über Alex de Minaur, Denis Shapovalov und David Goffin auch gegen Djokovic nicht schlecht, ließ in den ersten beiden Aufschlagspielen des Serben aber einige kleine Möglichkeiten aus. Dies wusste der Branchenprimus mit einem Break zum 3:1 umgehend zu bestrafen.

Dieser Servicedurchbruch sollte für Struff der Anfang vom Ende sein. Danach holte der Deutsche in der gesamten Partie nur mehr drei Games. Geschuldet war dies einerseits einer brillanten Vorstellung des 17-fachen Grand-Slam-Siegers, anderseits ließ den Deutschen im ersten ATP-Masters-1000-Viertelfinale seiner Karriere der Aufschlag im Stich.

Insbesondere im zweiten Satz schenkte der Warsteiner seinem Kontrahenten mit zahlreichen Doppelfehlern (6, insgesamt 8) einige Punkte. Das hatte zur Folge, dass Struff im zweiten Durchgang schnell mit 0:5 in Rückstand lag. Beim Servieren auf den Matchgewinn ließ der Serbe kurz nach, mit einem weiteren Break sicherte er sich aber nach nur etwas mehr als einer Stunde Spielzeit den 6:3 und 6:1-Erfolg.

Durch seinen 21. Sieg im 21. Saisonmatch löste der Branchenprimus das Ticket für das Halbfinale. In diesem trifft Djokovic auf Roberto Bautista Agut, der Titelverteidiger Daniil Medvedev nach Satzrückstand besiegte.

Den Live-Ticker zum Spiel könnt ihr hier nachlesen

Hier geht´s zum Draw von Cincinnati

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak

Hot Meistgelesen

22.02.2021

25-Millimeter-Riss: Novak Djokovics Verletzung hat sich verschlimmert

22.02.2021

Andy Murray sieht NextGen noch recht weit von "Big Three" entfernt

24.02.2021

Vater Djokovic über seinen Sohn - "Novak ist überall eine Gottheit"

24.02.2021

"Hatte diesen Schmerz noch nie" - Verletzungssorgen bei Jannik Sinner

22.02.2021

Boris Becker: "Roger Federer kann noch immer Wimbledon gewinnen"

von Nikolaus Fink

Mittwoch
26.08.2020, 22:52 Uhr
zuletzt bearbeitet: 26.08.2020, 23:04 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Djokovic Novak