Matches live auf Facebook - David Goffin gibt den Pionier

Einmalige Ausnahme oder wegweisend für die Zukunft? Mithilfe eines Sponsors werden alle Matches von David Goffin in Montpellier auf dessen Facebook-Seite live übertragen.

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 06.02.2018, 15:34 Uhr

David Goffin

David Goffin hat das Ende der Saison 2017 geprägt wie nur wenige andere Spieler - auch wenn der Belgier im Finale der ATP WM gegen Grigor Dimitrov und im Endspiel des Davis Cups als überragender Einzelspieler jeweils den Kürzeren gezogen hat. Der Popularität Goffins in seinem Heimatland hat dies keinen Abbruch getan, im Gegenteil.

Der Auftakt in die neue Spielzeit ist zwar nicht nach Wunsch verlaufen - gegen Routinier Julien Benneteau kam das Aus bei den Australian Open schon in Runde zwei - David Goffin schaut dennoch optimistisch nach vorne. Zumal Goffin mit seinen Teamkameraden in Runde eins des Davis Cup vor wenigen Tagen die Mannschaft aus Ungarn besiegt hatte.

In dieser Woche in Montpellier, wo er als Topgesetzter versucht, die Nachfolge von Alexander Zverev als Champion anzutreten.

Maden oder Simon als Gegner

Und wo Goffin für die belgischen Fans etwas völlig Neues im Programm hat: Alle Matches der aktuellen Nummer sieben der Welt beim ATP-World-Tour-250-Turnier werden nämlich auf dessen Facebook-Seite live übertragen. Möglich macht dies ein Sponsor des 27-jährigen Belgiers.

"Ich freue mich sehr, es den belgischen Fans in meiner Heimat ermöglichen zu können, all meine Matches bei den Open Sud de France live und kostenlos auf Facebook ansehen zu können", erklärte Goffin in einer Aussendung. Das erste Match wird Goffin entweder gegen Gilles Simon oder den deutschen Qualifikanten Yannick Maden bestreiten.

Hier das Einzel-Tableau in Montpellier

Hot Meistgelesen

28.01.2023

Australian-Open-Chef Craig Tiley rät Familie Djokovic zur Vorsicht

27.01.2023

Djokovic: "Ich war nicht erfreut, das zu sehen."

27.01.2023

Andy Murray zurück am harten Boden der Realität

26.01.2023

Rafael Nadal mit Update zu Melbourne-Verletzung

25.01.2023

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem mit Protected Ranking im Hauptfeld

von tennisnet

Dienstag
06.02.2018, 15:34 Uhr