ATP Gstaad: Benoit Paire zaubert auch in der Schweiz weiter

Beim Erstrunden-Duell von Benoit Paire und Jozef Kovalik in Gstaad, zeigte sich der wankelmütige Franzose erneut in Spiellaune.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 20.07.2021, 00:17 Uhr

Benoit Paire präsentiert sich auch in Gstaad in absoluter Spiellaune
© Getty Images
Benoit Paire präsentiert sich auch in Gstaad in absoluter Spiellaune

Benoit Paire - Genie und Wahnsinn in einer Person. Während sich der unberechenbare Franzose bis zur Jahreshälfte in einer spielerischen Depression befand und lediglich zwei Matcherfolge zu verzeichnen wusste, zeigte der 32-Jährige beim letztwöchigen ATP-World-Tour-500-Event in Hamburg für seine Verhältnisse fast schon manische Spiellaune. Diese dürfte er nun auch in die Schweizer Berge hinübergerettet haben.

Zwei Zauberstopps für die Gallerie

Zumindest lassen sowohl der 6:3,-7:6(2)-Erfolg über den Slowaken Jozef Kovalik als auch zwei geniale Stoppbälle in diesem Match auf weitere Motivation des aktuell Weltranglisten-48. schließen. Diese Prunkstückchen an Tenniskunst sind jedenfalls absolut sehenswert.

Bleibt zu hoffen, dass sich Paire in den Schweizer Bergen auch weiterhin von seiner besten Seite zeigt. Der beim ATP-World-Tour-250-Event an sechs gereihte Franzose bekommt es im Achtelfinale entweder mit dem Niederländer Tallon Griekspoor oder dem Argentinier Juan Ignacio Londero zu tun.

Hier das Einzel-Tableau in Gstaad

Hot Meistgelesen

30.07.2021

Olympia 2020: Novak Djokovic verpasst auch im Mixed das Finale

30.07.2021

Olympia 2020: Alexander Zverev - "Stolzester Moment meiner Karriere"

30.07.2021

Olympia 2020: Finale! Alexander Zverev schlägt Novak Djokovic - "Golden Slam" geplatzt

30.07.2021

Olympia 2020: Novak Djokovic und der unerfüllte Traum von der Goldmedaille

31.07.2021

Olympia 2020: Djokovic verletzt - Bronze im Mixed an Barty und Peers

von tennisnet.com

Dienstag
20.07.2021, 08:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 20.07.2021, 00:17 Uhr