tennisnet.comATP › ATP Halle

ATP Halle: Krawietz schon im Finale, Pütz kann morgen nachziehen

Kevin Krawietz hat mit Partner Horia Tecau das Endspiel im Doppel beim ATP-Tour-500-Turnier in HalleWestfalen erreicht. Tim Pütz steht auch schon im Halbfinale.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 18.06.2021, 16:01 Uhr

Kevin Krawietz spielt am Sonntag in Halle um den Titel
© Getty Images
Kevin Krawietz spielt am Sonntag in Halle um den Titel

Gegen Ende des ersten Satzes im Match zwischen Kevin Krawietz und Horia Tecau gegen Sander Gille und Joran Vliegen zogen ein paar Wolken über der Anlage in HalleWestfalen auf. Eine kurze, willkommene Abkühlung an einem Tag, an dem wieder hochsommerliche Temperaturen herrschten. Die beiden Belgier wehrten sich tapfer, ein Doppelfehler von Gille bescherte Krawietz/Tecau den ersten Satz im Tiebreak, am Ende stand ein 7:6 (6) und 7:5. Damit steht der zweimalige Sieger der French Open mit seinem rumänischen Partner im Endspiel. Und wird erst am Samstag erfahren, gegen wen es geht.

Die Chancen, dass es sich dabei um Krawietz´ Landsmann Tim Pütz und dessen Partner Michael Venus handelt, sind nicht schlecht. Pütz/Venus gewannen gegen Austin Krajicek und Sam Querrey mit 6:3 und 6:4. Und spielen am Samstag im zweiten Halbfinale von Halle entweder gegen Félix Auger-Aliassime oder gegen Jonathan Erlich und Lloyd Harris.

Hier das Doppel-Tableau in Halle

Hot Meistgelesen

19.10.2021

Roger Federer ohne Krücken auf italienischer Milliardärs-Hochzeit

23.10.2021

Ersta Bank Open Auslosung: Zverev eröffnet gegen Krajinovic, Tsitsipas trifft auf Dimitrov

22.10.2021

Daniil Medvedev springt Novak Djokovic zur Seite: "Mochte wirklich, was er gesagt hat"

20.10.2021

Andy Murray und Frances Tiafoe: Fortsetzungsgeschichte in der Umkleide

21.10.2021

"Rooftop-Girls": Nach Federer-Match nun Training bei Rafael Nadal

von tennisnet.com

Freitag
18.06.2021, 16:01 Uhr
zuletzt bearbeitet: 18.06.2021, 16:01 Uhr