Argentinien-Trio kommt nicht an den Rothenbaum

Juan Monaco, Federico Delbonis und Guido Pella wurden für das Davis-Cup-Viertelfinale nominiert.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 25.06.2016, 07:37 Uhr

PARIS, FRANCE - MAY 26: Juan Monaco of Argentina hits a backhand during the Men's Singles second round match against David Ferrer of Spain on day five of the 2016 French Open at Roland Garros on May 26, 2016 in Paris, France. (Photo by Clive Brunsk...

Gestern haben wir darüber berichtet,dass Dominic Thim fix beim ATP-World-Tour-500-Turnier in Hamburg aufschlagen wird,weil er auf die Davis-Cup-Partie in der Ukraine verzichtet. Anders stellt sich der Fall bei den Argentiniern dar, die für das Sandplatzturnier am Rothenbaum gemeldet haben. Drei der vier Gauchos, die auf der Meldeliste stehen, wurden nun für das Davis-Cup-Viertelfinale gegen Italien berufen, darunterJuan Monaco,Hamburg-Sieger von 2012,Federico Delbonis,Hamburg-Finalist von 2013, undGuido Pella.Der vierte Mann im Kader wird Juan Martin del Potro sein, der nicht für Hamburg gemeldet hatte.

Somit dürfte klar sein, dass aus dem argentinischen Quartett nurLeonardo Mayer,Hamburg-Sieger von 2014, am Rothenbaum aufschlagen wird. Nachrücker für das Gaucho-Trio wären laut Meldeliste Mikhail Youzhny (Russland), Ernests Gulbis (Lettland) und Mikhail Kukushkin (Kasachstan). Der ungünstige Termin mit dem Davis-Cup-Wochenende könnte für das Turnier am Hamburger Rothenbaum noch weitere Startverzichte zu Folge haben, darunter unter anderem vonFabio Fognini,Hamburg-Sieger von 2013.

von tennisnet.com

Samstag
25.06.2016, 07:37 Uhr