ATP Köln II: Andy Murray und Roberto Bautista Agut müssen verletzungsbedingt zurückziehen

Die Verletzungsmisere von Andy Murray, sie will nicht enden. Der Schotte muss nun auch beim zweiten Event von Köln verletzungsbedingt zurückziehen, selbiges gab auch Roberto Bautista Agut am Sonntagnachmittag bekannt. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 18.10.2020, 20:40 Uhr

Andy Murray wird beim zweiten Event von Köln nicht starten
Andy Murray wird beim zweiten Event von Köln nicht starten

Die erste Woche der bett1HULKS in der Kölner Lanxess-Arena ist gerade geschlagen, da steht bereits die zweite Woche des Hartplatzevents in der deutschen Metropole vor der Türe. Neben Titelverteidiger Alexander Zverev, der am Sonntagnachmittag Felix Auger-Aliassime bezwingen konnte, galten auch Andy Murray und Roberto Bautista Agut als die interessantesten Spieler, die beim ATP-250-Event aufschlagen werden. 

Nun mussten aber beide bekanntgeben, am Montag nicht wie geplant ins Turniergeschehen einsteigen zu können. Während Andy Murray eine "Entzündung des linken Psoas", einem Muskel im Lendenbereich, zu schaffen macht, laboriert der Spanier an einer Ellbogenverletzung. Für den Schotten, der in den letzten Jahren eine regelrechte Verletzungsodyssee durchmachen musste, ist es der nächste Rückschlag auf seinem Weg zurück. 

Das frühzeitige Saisonende für Murray könnte unterdessen aber noch verhindert werden, noch scheint Murray auf der Entry List des ATP-Masters-1000-Events von Paris Bercy auf, könnte also im November noch einen letzten Auftritt im Kalenderjahr 2020 geben. Der ehemalige Weltranglisten-Erste hatte zuletzt in New York City bei den beiden Turnieren sein Comeback gegeben und vor allem mit einem Sieg über Alexander Zverev für Aufsehen gesorgt. 

Nächster Rückschlag für Murray

Bei den French Open wenige Wochen später sollte es für den Schotten aber den nächsten Rückschlag setzen, gegen Stan Wawrinka lieferte Murray eine erschreckende Performance ab und schied sang- und klanglos in drei Sätzen aus. Auch beim ersten Event von Köln wusste der dreifache Grand-Slam-Champion nicht zu überzeugen, gegen Fernando Verdasco setzte es eine klare Auftaktniederlage. 

Beim morgen startenden zweiten Event von Köln ist erneut Alexander Zverev topgesetzt, als Nummer zwei geht Diego Schwartzman ins Rennen, gefolgt von Denis Shapovalov und Felix Auger-Aliassime. Auch der Österreicher Dennis Novak wird erneut in der Lanxess-Arena aufschlagen, er spielte sich am Wochenende mit zwei umkämpften Zwei-Satz-Siegen durch die Qualifikation. 

Hier geht´s zum Draw von Köln! 

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Murray Andy

Hot Meistgelesen

25.10.2020

ATP Köln - Finale: Alexander Zverev vs Diego Schwartzman im TV, Livestream und Liveticker

24.10.2020

"Tennisgötter, erklärt uns bitte Sabalenka gegen Sorribes Tormo"

24.10.2020

Erste Bank Open Wien: Dominic Thiem zum Auftakt gegen Kei Nishikori

24.10.2020

ATP Köln: Alexander Zverev vs. Jannik Sinner im TV, Livestream und Liveticker

23.10.2020

Erste Bank Open 2020 in der Wiener Stadthalle: Alle Infos, TV, Spieler, Favoriten

von Michael Rothschädl

Sonntag
18.10.2020, 21:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 18.10.2020, 20:40 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Murray Andy