ATP Köln: Zverev, Monfils, Murray und Co. wollen den Doppelschlag

Der ATP-Doppelpack in Köln wird Weltklasse-Tennis auf höchstem Niveau bieten! Das garantieren nicht nur die drei Top-Ten-Stars Alexander Zverev (ATP-Rang 7), Gael Monfils (FRA/9) und Roberto Bautista Agut (ESP/10), sondern auch zahlreiche weitere Hochkaräter, die sowohl  vom 10. bis 18. Oktober 2020, als auch  vom 18. bis 25.Oktober 2020 in der LANXESS arena aufschlagen werden.

von PM
zuletzt bearbeitet: 18.09.2020, 07:15 Uhr

Alexander Zverev wird im Oktober in Köln aufschlagen
© Getty Images
Alexander Zverev wird im Oktober in Köln aufschlagen

So haben mit dem dreifachen Grand-Slam-Triumphator Andy Murrayund Marin Cilic, US-Open-Champion 2014, zwei Major-Turniersieger ihre Teilnahme an beiden ATP-250-Turnieren zugesagt. Neben dem US- Open-Finalisten Alexander Zverev ist mit Jan-Lennard Struffauch die aktuelle deutsche Nummer zwei in Köln mit dabei. Die bett1HULKS Indoors, für die am vergangenen Montag bereits Nennschluss gewesen ist, glänzen mit vier Top-20- und nicht weniger als zwölf Top-50-Spielern. Auch die bett1HULKS Championship, für die die Anmeldefrist noch bis kommenden Montag läuft, werden mit einer ähnlich starken Besetzung aufwarten. So haben dafür neben Zverev, Murray, Monfils und Cilic u.a. der Weltranglisten-15. Diego Schwartzman(ARG) und Jungstar Jannik Sinner(ITA) gemeldet.

„Die Teilnehmerfelder der beiden bett1HULKS-Events sind einfach nur sensationell! Normalerweise hat man als Veranstalter wochenlang Zeit, um ein entsprechendes Spielerfeld auf die Beine zu stellen. Aufgrund der kurzfristigen Aufnahme der beiden Kölner Turniere in den ATP-Kalender standen uns dazu jetzt gerade einmal fünf Tage zur Verfügung. Mit einem Alexander Zverev in Hochform und einem immer stärker spielenden Jan-Lennard Struff zählen in Köln auch zwei Deutsche zum Favoritenkreis, zu dem natürlich auch Andy Murray und Marin Cilic gehören“, hält Turnierdirektorin Barbara Rittnerfest.

Modell für die Zukunft?

„Ein Cut Off von 65 – also jene Weltranglisten-Position, die notwendig ist, um im Hauptfeld dabei zu sein – zeigt schon einmal die große Qualität der bett1HULKS Indoors. Ich bin überzeugt, dass auch das zweite Turnier so stark besetzt sein wird. Die Teilnehmerfelder sind auch deshalb so bemerkenswert, da in der ersten Köln-Woche parallel ein ATP-500-Turnier in St. Petersburg sowie ein 250-Event auf Sardinien stattfinden. Wir konnten aber mit einem überzeugenden Gesamt- und Sicherheitskonzept bei den Spielern sehr stark punkten. Normalerweise bereiten wir unsere ATP-Turniere in Stuttgart, Wien oder auf Mallorca monatelang vor – hier in Köln stehen uns dafür nicht mehr als fünf Wochen zur Verfügung. Das ist eine große Herausforderung, die nur dank der großartigen Unterstützung unseres Hauptsponsors bett1, unserer weiteren Partner sowie der Stadt Köln und der LANXESS arena zu meistern ist“, betont Edwin Weindorfer, CEO der veranstaltenden e|motion group.

„Aufgrund der Corona-Situation könnten zwei aufeinanderfolgende Turniere am selben Schauplatz eine wichtige Option für die Zukunft sein. Unter diesem Gesichtspunkt sind die beiden bett1HULKS- Veranstaltungen in Köln wohl auch richtungsweisend“, ergänzt Weindorfer.

Hot Meistgelesen

18.10.2020

ATP Köln - Finale live: Alexander Zverev vs Felix Auger-Aliassime im TV, Livestream und Liveticker

19.10.2020

Roger Federer: "Mehr als zwei Stunden mit dem Racket momentan nicht drin"

17.10.2020

Nach Wien-Start: Novak Djokovic dürfte Paris Bercy auslassen

18.10.2020

ATP Köln II: Andy Murray und Roberto Bautista Agut müssen verletzungsbedingt zurückziehen

16.10.2020

Boris Becker über Novak Djokovic Finalniederlage gegen Rafael Nadal: "Hat im Herz weh getan"

von PM

Freitag
18.09.2020, 11:10 Uhr
zuletzt bearbeitet: 18.09.2020, 07:15 Uhr