ATP Los Cabos: Starker Daniil Medvedev bereits im Halbfinale

Der Russe Daniil Medvedev steht bei der ATP-World-Tour-250-Veranstaltung in Los Cabos nach einem glatten Sieg über Ricardas Berankis bereits in der Vorschlussrunde.

von SID/red.
zuletzt bearbeitet: 05.08.2022, 10:34 Uhr

© Getty Images
Daniil Medvedev steht in Mexiko bereits im Halbfinale

Der Weltranglistenerste Daniil Medvedev kann weiter auf seinen ersten Turniersieg des Jahres hoffen. Der 26-jährige Russe setzte sich beim ATP-Hartplatz-Turnier im mexikanischen Los Cabos mit 6:2, 6:2 gegen Ricardas Berankis aus Litauen durch und trifft nun im Halbfinale auf den an vier gesetzten Miomir Kecmanovic aus Serbien.

"Ich spiele hier bisher großartig", sagte Medvedev: "Je weiter man kommt, desto härter werden natürlich die Matches, desto härter die Gegner, desto mehr Druck." Zuvor hatte Medvedev sein Auftaktmatch gegen den australischen Außenseiter Rinky Hijikata mit 6:4, 6:3 gewonnen und den 250. Sieg seiner Karriere eingefahren.

Auch FAA und Norrie weiter

Beim Rasenklassiker in Wimbledon hatte Medvedev aufgrund der Sanktionen gegen russische Profis nicht aufschlagen dürfen, beim vierten Grand Slam des Jahres in New York ab dem 29. August wird er aber wieder zu den Favoriten zählen. Im vergangenen Jahr hatte Medvedev dort im Finale Novak Djokovic besiegt und den ersten Grand-Slam-Erfolg seiner Karriere gefeiert.

Ebenso weiter im Hauptwettbewerb vertreten ist die Nummer zwei Felix Auger-Aliassime: Der Kanadier bezwang mit einer starken Leistung den US-Amerikaner Steve Johnson 6:4, 7:6 (3). Auger-Aliassime trifft im Semifinale auf den drittgesetzten Briten Cameron Norrie, der den Moldauer Radu Albot mit 6:3, 7:6 (4) bezwang. Damit sind im Halbfinale von Los Cabos noch alle vier topgesetzten Spieler dabei.

Hier das Einzel-Tableau aus Los Cabos.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Medvedev Daniil
Auger-Aliassime Félix
Norrie Cameron

Hot Meistgelesen

03.10.2022

Bernard Tomic gewinnt ITF-Turnier - Kyrgios reagiert amüsiert

03.10.2022

Alcaraz an der Spitze - aber ist Novak Djokovic eigentlich noch die wahre Nummer 1?

28.09.2022

Roger Federer über Nadal: "Werde nie vergessen, was er in London für mich getan hat"

03.10.2022

Die unglaubliche Pechsträhne des Jannik Sinner

04.10.2022

ATP Astana: Goffin schockt Alcaraz, Tsitsipas sicher weiter

von SID/red.

Freitag
05.08.2022, 10:13 Uhr
zuletzt bearbeitet: 05.08.2022, 10:34 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Medvedev Daniil
Auger-Aliassime Félix
Norrie Cameron